Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Synergien dank Gesamtplanung

Gemeinderat und Schulrat wollen aufgrund der Neubaupläne des Kantons für die Kantonsschule auf dem Areal Rietstein die Planung zur Weiterentwicklung der Sportinfrastruktur in der Gemeinde neu an die Hand nehmen.
Ein Blick auf die Planungsgebiete, welche mit der neuen Sportinfrastruktur in der Gemeinde Wattwil in Verbindung stehen. (Bild: pd/Gemeinde Wattwil)

Ein Blick auf die Planungsgebiete, welche mit der neuen Sportinfrastruktur in der Gemeinde Wattwil in Verbindung stehen. (Bild: pd/Gemeinde Wattwil)

WATTWIL. Im März entschied die St. Galler Regierung, die Erneuerung von Kantonsschule und BWZT in Wattwil zu kombinieren. Mit dem Neubau der Kantonsschule auf dem Areal Rietstein und der Erneuerung des BWZT an der Bahnhofstrasse soll erstmalig im Kanton St. Gallen ein gemeinsamer Campus entstehen, auf dem beide Schulen Teile der Infrastruktur wie Aula, Mensa, Küche und Sportanlagen gemeinsam nutzen. Das bringt betriebliche und finanzielle Synergien.

Eine Eigentumsentflechtung

Mit Blick auf die Campus-Pläne hat der Kanton dem Gemeinderat Wattwil und dem Schulrat Wattwil-Krinau vorgeschlagen, dass er die Anteile der lokalen Körperschaften an der Sporthalle Rietstein im Sinne einer Eigentumsentflechtung ganz übernehmen will. Zugleich soll auf dem Rietwis-Areal, das ebenfalls der Gemeinde gehört, eine Aussensportanlage realisiert werden. Die Räte sind auf die Verhandlungen eingetreten und bieten dem Kanton an, ihm die Anteile an der Sporthalle Rietstein abzutreten. Zugleich schlagen sie ein Gesamtkonzept für eine Sportanlage auf dem Areal Rietwis vor, deren Aussenanlage von den beiden kantonalen Schulen mitgenutzt werden soll.

Mehrere Fliegen auf einen Schlag

«Mit einer Gesamtanlage Rietwis können wir mehrere Fliegen auf einen Schlag treffen», ist Schulratspräsident Norbert Stieger überzeugt. «Erstens können wir Ersatz schaffen für die für uns wegfallende Rietstein-Halle. Zweitens können wir weitere Bedürfnisse aufnehmen und mit einer Reorganisation den Betrieb aller Sporthallen der Gemeinde optimieren. Und drittens können wir das Ganze mit der anstehenden Sanierung der Schulanlage Risi koordinieren.» Der lokale Bedarf an Sportinfrastruktur ist ausgewiesen, Schule und Vereine kämpfen seit Jahren mit Kapazitätsengpässen. «Mit den Bedürfnissen des Kantons wurde auch unsere lokale Sportinfrastruktur wieder zum Thema. Gemeinderat und Schulrat wollen diese Chance im Rahmen einer Gesamtplanung ebenfalls für Synergien nutzen», ergänzt Alois Gunzenreiner. Für den Gemeindepräsidenten liegen weitere Vorteile auf der Hand: «Gleichzeitig können wir Ersatz schaffen für den Fussballplatz Bunt, von dem bereits bekannt ist, dass er der Thursanierung wird weichen müssen. Und schliesslich können wir mit dem Gesamtkonzept Synergien mit der Badi Wattwil berücksichtigen.» Das Ganze sei noch Gegenstand laufender Verhandlungen mit dem Kanton, und die Beschlüsse seien noch ausstehend. «Mit dem vorsorglich beantragten Investitionskredit stellen wir jedoch sicher, dass wir bereit sind, die Gesamtplanung voranzutreiben und die beste Lösung zu realisieren, wenn wir mit dem Kanton handelseinig werden», sagt Alois Gunzenreiner.

Um eine solche Gesamtkonzeption zu konkretisieren, die offenen Fragen zu klären und ein Projekt für eine Sportanlage Rietwis ausarbeiten zu lassen, hat der Gemeinderat einen Investitionskredit von 800 000 Franken ins Budget 2016 eingestellt. Ohne diesen Kredit würde sich die Weiterbearbeitung ins 2017 verzögern. Für den Gemeindepräsidenten von Wattwil ist aus politischer Sicht daher wichtig: «Es geht nicht zuletzt auch darum, möglichst rasch die vom Kanton geforderte Klärung in der lokalen Planung für den Neubau der Kantonsschule zu erreichen.» (gem)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.