Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Swiss Made aus dem Toggenburg

Leben ist wieder eingekehrt im alten Bauernhaus von 1870 im Bennenmoos. Die Bayerin Christine Rosa Thanner und der Badener Markus Schellhammer verwirklichen mit «Rollender Garten» ihren Lebenstraum gemäss «Lebe deinen Traum».
Fränzi Göggel
Christine Rosa Thanner und Markus Schellhammer geniessen ihre Erfindung, den rollenden Garten, als Apéro-Wagen. (Bilder: Fränzi Göggel)

Christine Rosa Thanner und Markus Schellhammer geniessen ihre Erfindung, den rollenden Garten, als Apéro-Wagen. (Bilder: Fränzi Göggel)

MÜHLRÜTI. Hinter dem Haus ruhen wild verstreut viele Töpfe mit blühenden Pflanzen. Fünffarbige, oder schwarze Chilis, hängende Vanille, Orangenbäumchen, unzählige ess- und trinkbare Heilpflanzen, wie Johannisbeersalbei oder Kardamom. An der Hauswand steht meterhoch der Hopfen: Der Garten hinter dem Haus im Mühlrütner Bennenmoos wirkt wie ein Versuchslabor in der Natur. Was für den Laien auf den ersten Blick aussieht wie eine natürliche Wildnis, ist aber gewollt so gestaltet. Denn im ehemaligen Keller der Handweberei werden neue Ideen gesponnen.

Experiment «Weltneuheit»

Als IT-Berater in der Schweiz suchte Markus Schellhammer einen Standortwechsel. Er kaufte vor gut vier Jahren das Haus im Bennenmoos und benutzte die Liegenschaft anfänglich als Grenzgänger. «Ich habe Informatik studiert, werkle aber sehr gerne mit Holz und kann so einiges selber machen», beschreibt er sich. So baute er nicht nur das Haus um, sondern stellte auch den Prototyp des «Rollenden Gartens» nach Ideen seiner Partnerin Christine Rosa Thanner her. Denn sie experimentiert leidenschaftlich – und zieht die Pflanzen hoch für die «Weltneuheit» ebendieses rollenden Gartens.

Idee entstand aus einer Plage

Christine Rosa Thanner hatte es satt, dass jeweils am Morgen die selbst gezogenen Jungpflänzchen den Schnecken zum Opfer gefallen waren. «Ich suchte nach einer Möglichkeit, in der Höhe zu gärtnern. Das stundenlange Bücken löst Rückenbeschwerden aus, streunende Tiere oder Hagel zerstören die Pflanzen und ein Hochbeet ist mir zu unbeweglich», erklärt sie die unbefriedigende Ausgangslage. So entstand die Idee, den Garten auf eine angenehme Arbeitshöhe auf Rollen zu stellen. Dies ermöglicht nicht nur unbeschwertes Gärtnern, der «Rollende Garten» kann hingestellt werden, wo es den Pflanzen gut tut und den Menschen am besten gefällt. «In einem spontanen Versuch bepflanzte ich eine alte Schubkarre und die Idee war geboren,» schildert Christine Rosa Thanner.

Holz aus der Region

Der «Rollende Garten» als Prototyp war noch lange nicht ausgereift, weckte aber Begeisterung bei Freunden und Bekannten. Die Mutter von Markus Schellhammer war entzückt und freute sich, Besitzerin des ersten rollenden Gartens zu werden. «Da machen wir was draus», entscheiden sich die zwei Unternehmer in Mühlrüti und waren sich schnell einig, dass das Projekt nur mit heimischen Hölzern und Biopflanzen gut werden kann. Kaum Auftraggeber geworden, fanden sie im Toggenburg einen geeigneten Auftragnehmer, der den «Rollenden Garten» herstellt. Je nach Kundenwunsch werden verschiedene Hölzer und andere Materialien verarbeitet. Walnuss und Kirsche zum Beispiel eignen sich für drinnen, Fichte und Esche können gut draussen eingesetzt werden. «Wir gehen auf die Kunden ein. Will jemand andere Hölzer, Metall-, Keramik- oder auch Glaseinsätze, ist alles möglich», sagt Markus Schellhammer. Die Gestaltungsideen seien unerschöpflich. «Ich arbeite gerne mit Bio-Gärtnereien aus der Umgebung zusammen. Haben die eine von mir gewünschte Pflanze nicht, ziehen sie diese gerne extra hoch. So kann ich je nach Wunsch den <Rollenden Garten> auch als Tee-, Kräuter- oder Gemüsewagen anpflanzen», schwärmt Christine Rosa Thanner.

www.rollender-garten.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.