SVP Urnäsch für Lockerung des Rauchverbots

URNÄSCH. Neulich führte die SVP Urnäsch ihre Hauptversammlung durch. Als Gast konnte Edgar Bischof, Präsident SVP AR, begrüsst werden. Die Parteimitglieder fassten für die Abstimmungsvorlagen vom 3.

Merken
Drucken
Teilen

URNÄSCH. Neulich führte die SVP Urnäsch ihre Hauptversammlung durch. Als Gast konnte Edgar Bischof, Präsident SVP AR, begrüsst werden. Die Parteimitglieder fassten für die Abstimmungsvorlagen vom 3. März folgende Parolen: Sie empfehlen, die kantonale Initiative «Schutz vor Passivrauchen» anzunehmen. Dreimal Nein sagen sie zu den nationalen Vorlagen «Abzocker-Initiative», «Familienpolitik» und «Raumplanungsgesetz-Revision». Edgar Bischof informierte kurz über Inge Schmid, die für die SVP als Regierungsrätin von Appenzell Ausserrhoden kandidiert. Einstimmig wird Inge Schmid von der Versammlung zur Wahl empfohlen. Die Parteimitglieder sind sich gemäss der Medienmitteilung einig, dass sie die beste Kandidatin für den Regierungsrat ist. «Sie hat die Erfahrung, kennt die Anliegen der Bevölkerung und setzt sie auch um», heisst es in der Mitteilung. Im Anschluss an die Hauptversammlung folgte noch der gemütliche Teil mit einem kleinen Imbiss. (pd)