Studienleiterin zu Gast in der Kirche

KRINAU. Am kommenden Sonntag, 29. November, ist im 1.-Advent-Gottesdienst um 10.30 Uhr in Krinau Heidi Zingg Knöpfli, Studienleiterin bei Mission 21, zu Gast. Mission 21, die frühere Basler Mission, feiert in diesem Jahr den 200. Geburtstag.

Drucken
Teilen

KRINAU. Am kommenden Sonntag, 29. November, ist im 1.-Advent-Gottesdienst um 10.30 Uhr in Krinau Heidi Zingg Knöpfli, Studienleiterin bei Mission 21, zu Gast. Mission 21, die frühere Basler Mission, feiert in diesem Jahr den 200. Geburtstag. Heute ist Mission 21 eine Institution, die Entwicklungshilfe aus dem Geist des Christentums als Hilfe zur Selbsthilfe macht. Aus Anlass des 200jährigen Bestehens des Missionswerkes ist die Kollekte des Gottesdienstes und des daran anschliessenden Suppen-Zmittags ab 11.30 Uhr in der Turnhalle Krinau für Mission 21 bestimmt. Im Gottesdienst geht es in der Dialogpredigt von Heidi Zingg Knöpfli und Pfarrer Daniel Klingenberg darum, was Mission 21 aus der Vergangenheit mitnimmt und was vergangen bleiben soll. Zudem spielt das vielköpfige Krinauer Orchester, und es werden die Personen ausgelost, die an Silvester die Glocken handläuten dürfen. (pd)