Streunende Hunde greifen an

Oberhelfenschwil. Bei der Gemeindeverwaltung sind Reklamationen eingegangen, dass auf dem Gemeindegebiet vermehrt Hunde unbeaufsichtigt herumstreunen und sogar Personen angegriffen hätten.

Drucken
Teilen

Oberhelfenschwil. Bei der Gemeindeverwaltung sind Reklamationen eingegangen, dass auf dem Gemeindegebiet vermehrt Hunde unbeaufsichtigt herumstreunen und sogar Personen angegriffen hätten. Gemäss Hundegesetz sind Hunde so zu halten, dass sie Menschen und Tiere nicht gefährden oder belästigen und fremdes Eigentum nicht beschädigen. Die Verantwortung für den Hund liegt beim Hundehaltenden.

Kann nicht ausgeschlossen werden, dass ein Hund Menschen oder Tiere belästigt, so darf der Halter den Hund nicht unbeaufsichtigt lassen und er muss die geeigneten Vorkehrungen treffen. Ansonsten kann die Politische Gemeinde die Hundehaltung verbieten oder die Beseitigung des Hundes anordnen, wenn der Hundehalter die erteilten Weisungen missachtet. (gem)

Aktuelle Nachrichten