Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Strassenarbeiten im Westen und im Stadtzentrum

ST. GALLEN. Anfang nächster Woche werden an der Zürcher Strasse im Westen der Stadt Sanierungsarbeiten vorgenommen. Zwischen Waaghaus und Schibenertor in der Innenstadt werden ebenfalls Strassenunterhaltsarbeiten durchgeführt. Es kann an beiden Orten zu Verkehrsbehinderungen kommen.
Zwischen Bohl und Schibenertor werden ab kommendem Montag Gleise saniert. (Bild: Benjamin Manser)

Zwischen Bohl und Schibenertor werden ab kommendem Montag Gleise saniert. (Bild: Benjamin Manser)

ST. GALLEN. Anfang nächster Woche werden an der Zürcher Strasse im Westen der Stadt Sanierungsarbeiten vorgenommen. Zwischen Waaghaus und Schibenertor in der Innenstadt werden ebenfalls Strassenunterhaltsarbeiten durchgeführt. Es kann an beiden Orten zu Verkehrsbehinderungen kommen.

Am kommenden Montag beginnt das Tiefbauamt der Stadt mit der Sanierung der Zürcher Strasse ab Höhe Fürstenlandstrasse stadtauswärts bis zur Liegenschaft mit der Nummer 286. Die Arbeiten dauern gemäss Communiqué bis circa Anfang August. Um die Arbeiten effizient und mit möglichst geringer Beeinträchtigung auf den Verkehr erledigen zu können, werden einzelne Bauetappen in der Nacht ausgeführt.

Die Verkehrslenkung wird auf den Baufortschritt abgestimmt. Laut dem Strasseninspektorat wird der Verkehr auf Kreuzungen zeitweise von Kadetten geregelt. Dennoch sei mit gewissen Behinderungen auf der Zürcher Strasse und der Fürstenlandstrasse zu rechnen, heisst es. Die Zufahrten zu den Liegenschaften seien während der Bauarbeiten weitgehend gewährleistet.

Sanierung an Gleisen

Ebenfalls ab dem kommenden Montag führen die Appenzeller Bahnen (AB) in Zusammenarbeit mit dem Strasseninspektorat des städtischen Tiefbauamtes auf dem Marktplatz und dem Bohl zwischen Waaghaus und Schibenertor entlang der Gleise Unterhaltsarbeiten aus. Diese seien dringend notwendig, heisst es im Communiqué. Die Arbeiten, die von Montag bis Freitag geplant sind, werden in der Nacht ausgeführt, damit der Verkehr nicht allzu stark tangiert wird. Für die Strassenarbeiten im Stadtzentrum ist trockenes Wetter eine Voraussetzung. Der Entscheid über den definitiven Baustart wird gemäss Strasseninspektorat am Montagmorgen gefällt. Bei ungünstigem Wetter – und danach sah es gemäss den Wetterexperten aus – werden die Arbeiten verschoben.

Busse und Bahn fahren normal

Die Zufahrt zu den Liegenschaften sei weitgehend gewährleistet. Es müsse jedoch mit Behinderungen gerechnet werden. Busse und Züge der Appenzeller Bahnen fahren nach Fahrplan.

Im Frühling 2015 hatte das Stimmvolk der Stadt St. Gallen eine Marktplatzneugestaltung abgelehnt. Die Direktion Bau und Planung kündigte an, es müssten Sanierungsarbeiten gemacht werden. (dwi)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.