Steuerfuss bleibt gleich

Merken
Drucken
Teilen

Wolfhalden Laut einer Pressemitteilung basiert der Voranschlag 2018 auf einem für die natürliche Person unveränderten Gemeindesteuerfuss von 4,0 Einheiten. Es wird von einem Gesamtsteuerertrag von 5,05 Millionen Franken ausgegangen. Die Erfolgsrechnung für das kommende Jahr führt zu einem Aufwandüberschuss von 5830000 Franken. Die Investitionsrechnung sieht einen Ausgabeüberschuss von 1,167 Millionen Franken vor. Miteinbezogen sind die Sanierung der Sonderstrasse und die Erneuerung des Wassernetzes. (gk)