Sternsinger sind wieder unterwegs

APPENZELLERLAND. Auch dieses Jahr sind wieder Kinder als Sternsinger unterwegs und segnen die Häuser, und alle, die da ein- und ausgehen. Dabei sammeln sie Geld für einen guten Zweck. Die Sternsinger in Herisau und Waldstatt sammeln dieses Jahr für Bildungseinrichtungen in Bolivien.

Drucken
Teilen

APPENZELLERLAND. Auch dieses Jahr sind wieder Kinder als Sternsinger unterwegs und segnen die Häuser, und alle, die da ein- und ausgehen. Dabei sammeln sie Geld für einen guten Zweck. Die Sternsinger in Herisau und Waldstatt sammeln dieses Jahr für Bildungseinrichtungen in Bolivien.

Die Sternsinger in Meistersrüte sammeln für das katholische Hilfswerk Missio in Bolivien, sowie für ein gemeinnütziges Projekt in ihrer Umgebung.

Erlös für OhO

Das Dreikönigsingen im Bezirk Schlatt-Haslen fand dieses Jahr in einem etwas anderen Rahmen statt. Neu war, dass es auf privater Basis durch einige Mütter zusammen mit der Schule organisiert wurde. So waren die 34 Mädchen und Buben in sieben Gruppen am Samstag unterwegs. Traditionsgemäss sammelten sie auch für einen guten Zweck, diesmal für die Aktion «Ostschweizer helfen Ostschweizern». Zum krönenden Abschluss trafen sich alle Gruppen am frühen Abend in der Schlatter Kirche, wo ein gutbesuchter Gottesdienst abgehalten wurde. Insgesamt kamen am Samstag 3100 Franken zusammen. Davon geht traditionsgemäss ein Teil (800 Franken) an die Sternaktion und die restlichen 2300 Franken an die Aktion «Ostschweizer helfen Ostschweizern». (pd/vp)

Aktuelle Nachrichten