Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Steine, Sand und Ärger

Brosmete
Erich Fässler

Unsere Alltagserfahrung: Der Stein im Schuh schafft mehr Verdruss als jeder Fels am Wegrand. Ein guter Grund, «Stein» zum Thema zu machen. Spitzige Steine sind gemeint, also nicht der Alpstein, nicht der Glandenstein, nicht der Kindlistein, nicht der Bollen- oder Spielstein und auch nicht der Schornstein.

Als Lehrer muss ich den Lernenden Steine in den Weg legen. Sie müssen überlegen, wie sie damit umgehen, sich den Schwierigkeiten stellen, dem Stein aus dem Weg gehen, über den Stein steigen oder den Stein aufheben im Wissen, dass mit Steinen Brücken und nicht nur Mauern gebaut werden können. Als Lehrer muss, und will ich ein Wetzstein sein.

Ich weiss, wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen. Steinmetaphern dürfen aber sein und mit Blick auf Innerrhoden sind die nötig. Im «Lendli» suchen sie derzeit den Stein der Weisen. Alles, was sie wissen, ist, dass er 41 Millionen wert und Spital, äxgüsi AVZ+, und nicht ambulantes Versorgungszentrum heisst. Aus dem Steinhaus tönt es: entweder dieser Diamant oder der Grabstein. Weil ich dort wohl keinen Stein im Brett habe, zitiere ich den Volksmund: «Aus Kieselsteinen lassen sich keine Diamanten schleifen.»

Gut daran ist, in Innerrhoden ist ein Stein ins Rollen gekommen, lange vor der Zeit der Entscheidung. Die einen betonen, man müsse mit den Steinen bauen, die man habe, die andern wollen nicht, dass ihnen ein Stein aus der Krone fällt. Und so werden aktuell keine lobenden Worte in Stein gehauen, dafür rechthaberische in den Sand geschrieben. Vergessen wird in den eigenen Rinnstein zu schauen.

Das erinnert mich ans Alte Testament: «Sand und Steine sind schwer, aber noch schwerer wiegt der Ärger, den man mit Dummköpfen hat.»

Erich Fässler

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.