Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

STEIN: Kaum eine Versammlung verpasst

An der Hauptversammlung der Musikgesellschaft stand die Vereinstreue im Mittelpunkt. Allerdings auch die Frage nach dem Ausbleiben der Zuhörerschaft.
Die fleissigsten Probenbesucher wurden mit Präsenten geehrt. (Bild: PD)

Die fleissigsten Probenbesucher wurden mit Präsenten geehrt. (Bild: PD)

Kürzlich konnte die Musikgesellschaft (MG) Stein ihre 145. Hauptversammlung abhalten. Präsidentin Manuela Ehammer begrüsste 35 Mitglieder und Mitbläser. In ihrem Bericht, welcher unter dem Motto «Einer für alle und alle für einen» stand, liess sie das vergangene Jahr Revue passieren. Ein Höhepunkt aus musikalischer Sicht war die Konzertreise nach Kufstein, welche mit der alle drei Jahre stattfindenden Musikreise verbunden wurde. Daneben durfte eine stattliche Anzahl junge und junggebliebene Musikanten eine musikalische Sommer-Lagerwoche in der Lenzerheide verbringen. Die Unterhaltungen im November waren von der musikalischen Leistung her sehr gut. Was die Präsidentin aber nachdenklich stimmte, ist die Anzahl der Besucherinnen und Besucher. Früher war es selbstverständlich, dass die Steinerinnen und Steiner die Unterhaltungen der Dorfvereine besuchten. Heute sei es schwierig, die Halle am Samstag-Abend zu füllen.

Nach einigen Jahren aktiver Ausbildungsarbeit für den Vereinsnachwuchs legten Remo Waldburger und Pia Krüsi diese Aufgabe nun in jüngere Hände. Marcel Heeb, Anna Kölbener, Amalia Müller und Aurelia Müller sind nun verantwortlich für die musikalische Ausbildung des Musikanten-Nachwuchses. Die Leitung der Stonies-Band bleibt bei Remo Waldburger. Austritte musste die MG Stein an ihrer Hauptversammlung keine verzeichnen. Als neue Mitbläser wurden Jasmin Buff und Andrin Ehammer willkommen geheissen. Salome Jäggi wurde als neue Beisitzerin (Werbung/Kommunikation) in die Kommission gewählt, Buff wurde neue Suisa-Verantwortliche. Sämtliche Kommissionsmitglieder und Ressortverantwortliche wurden für ein weiteres Jahr in ihrem Amt bestätigt.

Viele Stunden im Kreise der Musikgesellschaft

An der Delegiertenversammlung vom 17. März wird Richard Hinrichs für 35 Jahre Musizieren zum Eidg. Veteran ernannt werden. Für zehn Jahre erhält Suzanne Schrepfer die kleine Wappenscheibe. Und 25 Jahre Vereinszugehörigkeit verzeichnen Manuela Ehammer, Fritz Krüsi jun. und Remo Waldburger. Klaus Bischof hält bereits seit 35 Jahren die Treue zur MG. Und für sage und schreibe 40 Jahre aktive Mitgliedschaft darf Ernst Heeb geehrt werden.

Traditionellerweise wurden an der Hauptversammlung noch die fleissigsten Probebesucher geehrt. Auf dem 1. Rang mit einer Absenz sind: Sandra Buff, Ernst Heeb, Fritz Krüsi jun. und Amalia Müller. Auf dem 2. Rang sind Aurelia Müller und Roman Schmid. Auf dem 3. Rang befinden sich: Lea Ehammer, Pia Krüsi und Anita Meier.

Der Höhepunkt vom neuen Vereinsjahr bildet die Neuuniformierung vom 25. bis 27. Mai. Und im Dezember ist ein Konzert in der Kirche geplant. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.