«Steene- ond Lateene-Weeg»

WEISSBAD. Die Initianten des «Steene- ond Lateene-Weeg» in Weissbad sind zufrieden: Nicht nur Gäste, sondern auch Einheimische machten vom neuen Winterangebot Gebrauch. Im kommenden Winter werde der Weg mit einigen Neuerungen angeboten, teilt Appenzellerland Tourismus AI in einem Communiqué mit.

Drucken
Teilen

WEISSBAD. Die Initianten des «Steene- ond Lateene-Weeg» in Weissbad sind zufrieden: Nicht nur Gäste, sondern auch Einheimische machten vom neuen Winterangebot Gebrauch. Im kommenden Winter werde der Weg mit einigen Neuerungen angeboten, teilt Appenzellerland Tourismus AI in einem Communiqué mit.

Die Schneebedingungen liessen eine tägliche Nutzung zu, mit einer Ausnahme. Nebst Neuerungen am Weg werden laut Medienmitteilung neue Angebote für Einzelgäste geschaffen sowie die Gruppenprogramme ausgebaut. Voraussichtlich wird der Weg kommende Saison vom 1. Dezember bis 16. Februar 2014 jeden Abend ab Einbruch der Dunkelheit bis ca. 20.30 Uhr mit rund 40 Laternen beleuchtet sein.

Der Themenweg mit Ausgangspunkt Alpkäserei Hof Weissbad war fix installiert und rund 800 m lang. Die Grundidee hinter dem neuen Winterangebot war, den Gästen aufzuzeigen, wie schön ein nur von Sternen beleuchteter Winterwanderweg sein kann und welche Stimmung ein mit Laternen beleuchteter tiefverschneiter Waldweg auslösen kann. Die Himmelssterne wurden mit ins Angebot einbezogen. (pd)

Aktuelle Nachrichten