Start-up zu Gast bei Hänseler

NAMEN & NOTIZEN

Drucken
Teilen

NAMEN & NOTIZEN

Vor 50 Jahren begann Edwin Hänseler mit der Herstellung und dem Handel pharmazeutischer Produkte in Herisau, zuerst ausschliesslich für Naturärzte. Jetzt, im Jahr des 50-Jahr- Firmenjubiläums, beschäftigt das erfolgreiche Unternehmen insgesamt 135 Mitarbeitenden. Nach dem Verkauf der Hänseler-Gruppe, der Akquisition weiterer Pharmaunternehmen und dem Rückkauf des Unternehmens besitzt heute die Steinegg Stiftung die Aktienmehrheit.

Erst seit rund zwei Jahren unterwegs ist das Start-up Wonox. Die beiden Gründer Daniel Schwarz und José Sutter kreieren Designermöbel, die mit einer patentierten Technologie im Foamcoating-Verfahren hergestellt werden und für den Innen- und Aussenbereich geeignet sind. Aktuell wird das Einzelunternehmen in eine GmbH umgewandelt, da die beiden Gründer auf- grund ihrer Unternehmenspräsentation beim zweiten Investors Forum St. Gallen einen Investor gefunden haben – aus Appenzell Ausserrhoden. Die exklusive Betriebsführung erlaubte den Teilnehmenden einen Einblick in die Produktion sowie das Hochregallager der Hänseler AG. (pd)