Stammtisch für Angehörige

WATTWIL. Die Vereinigung der Angehörigen von Schizophrenie-/Psychischkranken (VASK) der Ostschweiz lädt ein zum Stammtisch. Er findet heute Mittwoch, 4. November, um 20 Uhr im Restaurant National in Wattwil statt.

Merken
Drucken
Teilen

WATTWIL. Die Vereinigung der Angehörigen von Schizophrenie-/Psychischkranken (VASK) der Ostschweiz lädt ein zum Stammtisch. Er findet heute Mittwoch, 4. November, um 20 Uhr im Restaurant National in Wattwil statt.

Weil psychische Erkrankungen immer noch nicht gleich behandelt werden wie körperliche Erkrankungen, leiden nicht nur die Betroffenen, sondern auch deren Angehörige. Ziel der VASK ist es deshalb, die Angehörigen auf ihrem schwierigen Weg durch Höhen und Tiefen und mannigfaltige Hürden hinweg zu unterstützen. Dabei spielt die Selbsthilfe in Form von regelmässigem Austausch an Stammtischen eine bedeutende Rolle.

Den Einstieg der Veranstaltung im Restaurant National gestaltet Edith Scherer, Leiterin Angehörigenberatung, Psychiatrische Klinik Wil, mit einer kurzen Einführung über die Bedeutung der Selbsthilfebewegung von Angehörigen psychisch kranker Menschen. Geleitet wird der Stammtisch von Bruno Facci, Vorstand VASK Ostschweiz.

Alle Angehörigen von psychisch Erkrankten sind eingeladen. Es ist keine Anmeldung nötig. Der Besuch des Anlasses ist kostenlos. (pd)