Stammtisch für Angehörige

Merken
Drucken
Teilen

Wattwil Im Zentrum des kommenden Stammtisches für Angehörige Psychisch kranker Menschen steht wie immer der Wissens- und Erfahrungsaustausch. Es hilft ungemein von anderen zu hören, wie es einem ergehen kann, wenn ein Angehöriger an einer psychischen Erkrankung leidet. Darüber hinaus wenden sich die Teilnehmenden den ersten Merksätzen aus dem Buch «Angehörige in der Psychiatrie» zu. Einer davon lautet zum Beispiel: «Psychische Erkrankungen werden in den Familien oft zu lange verharmlost, und zwar aus Scham und Angst vor Schuld­zuweisungen.» Der Bund geht davon aus, dass rund ein Drittel aller Einwohner der Schweiz innerhalb eines Jahres an einer psychischen Erkrankung leidet. Da kommt also viel Scham und Angst zusammen. Für Gesprächsstoff ist gesorgt. (pd)

Alle Interessierten sind eingeladen. Donnerstag, 2. November, um 19.45 Uhr im Restaurant National in Wattwil.