«STADTMALANDERST»: Drei Tage lang Fasnacht

Ein Wochenende voller Jubel, Trubel und Heiterkeit steht bevor: Heute Abend beginnt die 47. Bütschwiler Fasnacht, die bis am Sonntag dauert.

Drucken
Teilen
Myriam Gämperli vom Dekoteam gestaltet eines der originellen Bilder. (Bild: PD)

Myriam Gämperli vom Dekoteam gestaltet eines der originellen Bilder. (Bild: PD)

«STADTmaLANDerst» lautet das diesjährige Motto der Bütsch­wiler Fasnacht. Die Gegensätze von Stadt und Land stehen im Mittelpunkt der aufwendigen Dekoration. Am Freitagabend steigt in der Turnhalle Dorf der traditionelle Maskenball mit grosser Maskenprämierung. In verschiedenen Kategorien winken attraktive Bargeldpreise. Vollmasken profitieren bis 21 Uhr vom vergünstigten Eintritt.

Am Samstagabend geht’s in der Turnhalle Dorf dann heiter weiter: Beim grossen Kostümball ist farbenfrohes, fasnächtliches Outfit gefragt. In der Kaffeestube, in Myri’s Bierschwemme, in der American Bar und im «Alpärock»-Pub verweilt sich’s prima, der Durst kann gestillt und dem Hunger der Garaus gemacht werden. Für frischen Wind auf der Showbühne sorgen Gonzo’ N’Friends, eine Partyband aus Süddeutschland. Sie feiert an der Büfa Premiere. Im «Alpärock»-Pub sorgen die Deejays Chris White und Zone für Stimmung. Und was wäre die Fasnacht ohne Gugger? Guggenmusiken aus nah und fern geben sich die Türklinke in die Hand.

Maskenpolonaise und Konfettischlacht

Am Sonntag ab 14 Uhr trifft sich Klein und Gross zur Kinderfasnacht in der Turnhalle Dorf. Für kunterbunte Unterhaltung und Gratiszvieri ist gesorgt. Die Guggenmusik Sprengkommando führt die grosse Maskenpolonaise an, und als Höhepunkt jeder Kinderfasnacht gilt die grosse Konfettischlacht. Die «Uuslumpete» gegen Abend setzt dann gewohnt den Schlusspunkt unter die Bütschwiler Fasnacht. (pd)

www.buetschwiler-fasnacht.ch

Aktuelle Nachrichten