Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

St. Galler Sport-Fit-Tag geniesst Gastrecht in Herisau

Der TV Herisau ist Organisator des Sport-Fit-Tages. Der polysportive Anlass des
St. Galler Kantonalturnverbandes wird am Samstag erstmals auf fremdem Terrain ausgetragen. Wettkampfplatz und Feststätte ist das Herisauer Ebnet.
Mea McGhee
Peter Künzle, OK-Präsident des Sport-Fit-Tages auf dem Herisauer Ebnet, hilft beim Aufbau des Festzeltes für 1000 Personen. (Bild: Mea McGhee)

Peter Künzle, OK-Präsident des Sport-Fit-Tages auf dem Herisauer Ebnet, hilft beim Aufbau des Festzeltes für 1000 Personen. (Bild: Mea McGhee)

Erstmals hat der St.Galler Turnverband die Organisation des Sport-Fit-Tages in fremde Hände gelegt. Und die können anpacken; das zeigt an vorderster Front OK-Präsident Peter Künzler. Er stellte das 13-köpfige Organisationsteam vom TV Herisau zusammen, zeichnet für das Sponsoring verantwortlich, und am Donnerstag half er, das Festzelt auf dem Herisauer Ebnet aufzubauen.

1900 Helferstunden werden geleistet

Insgesamt leisten 220 Helfende 1900 Helferstunden. Nicht zum ersten Mal laufen bei Peter Künzle die Fäden zusammen, wenn es darum geht, einen grossen Anlass für die Turnerfamilie auf die Beine zu stellen. Der OK-Präsident des Ausserrhoder Kantonalturnfestes 2008 in Herisau sagt: «Der Aufwand der beiden Anlässe ist nicht vergleichbar, zumal die St. Galler am Sport-Fit-Tag die Wettkampfleitung selber übernehmen.» Für Ausschreibung, Anmeldung, Einteilung und Wertung zeichnet Paul Bucher verantwortlich, Abteilungsleiter Sport Fit beim SGKTV.

Kollegialer Austausch unter den Verbänden

Dominik Meli, Co-Präsident St.Galler Turnverband. (Bild: PD)

Dominik Meli, Co-Präsident St.Galler Turnverband. (Bild: PD)

Seitens der gastgebenden Gäste erklärt Dominik Meli, Co-Präsident des St. Galler Turnverbandes, wie es zur Zusammenarbeit gekommen ist.

«Die Abteilung Sport Fit pflegt einen sportlichen, kollegialen Austausch mit dem Appenzellischen Turnverband.»

«Traditionell nehmen auch Vereine aus dem ATV am Anlass teil. So ist die Idee entstanden, diesen Wettkampf ausserhalb des Verbandsgebietes für beide Kantone durchzuführen.»

Zielkugelstossen, Schleuderball und Minigigathlon

840 Turnende aus 49 Vereinen in den Kategorien 35+ sowie 55+ messen sich morgen Samstag in Herisau. Zu vergeben sind 51 Preise in 16 Disziplinen. Auf dem Programm stehen Fit&Fun, ein Dreispiele-Turnier, ein Teamwettkampf, Zielkugelstossen, Schleuderball und der Minigigathlon. Bei letzterem werden die Disziplinen Velofahren, Laufen, Frisbee-Zielwurf und Stelzenlaufen unter den Teammitgliedern aufgeteilt.

Das Fest nach dem Fest ist wichtig

Der Sport-Fit-Tag sei ein Fest, bei dem die Infrastruktur zwingend eine Bühne und das Rahmenprogramm Tanzmusik bieten müsse, so Künzle. Bei den Turnern im Alter 35+ hätten Leistungen und das Beisammensein gleichwertige Bedeutung. So sorgt morgen Abend im Festzelt das Vorarlberger Trio Wolkenbruch für Partystimmung. 18 Monate haben die Herisauer auf den morgigen Tag hingearbeitet. Peter Künzles Motivation: «Im altersgemischten OK gemeinsam etwas stemmen und die Jungen in die Organisation eines Grossanlasses einbinden.»

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.