St. Gallen, Wil und Gossau zu Gast

Die Parlamentspräsidenten und andere politische Vertreter der Städte Wil, Gossau und St. Gallen versammelten sich in Herisau zum Städtebund-Treffen. Unter anderem besichtigten sie die ARA Bachwis.

Merken
Drucken
Teilen
Parlamentspräsidenten und andere Amtsträgerinnen und -träger aus Wil, Gossau, St. Gallen und Herisau beim Austausch in Herisau. Rechts im Bild der Herisauer Einwohnerratspräsident Peter Künzle. (Bild: pd)

Parlamentspräsidenten und andere Amtsträgerinnen und -träger aus Wil, Gossau, St. Gallen und Herisau beim Austausch in Herisau. Rechts im Bild der Herisauer Einwohnerratspräsident Peter Künzle. (Bild: pd)

HERISAU. Am Montagabend gastierten gemäss einer Medienmitteilung der Gemeindekanzlei Herisau die Parlamentspräsidien der Nachbarstädte Gossau, Wil und St. Gallen zu einem informellen Austausch in Herisau. Auf dem Programm des jährlichen Städtebund-Treffens stand diesmal der Besuch der neuen Reinigungsstufe der ARA Bachwis, der schweizweit ersten, die mit Pulveraktivkohle Mikrovereinigungen wie etwa Medikamentenrückstände aus dem Wasser filtert. Anschliessend folgte ein gemeinsames Abendessen im Alten Zeughaus in Herisau. Am 16. Städtebund-Treffen nahmen rund 25 Personen teil, darunter auch einige Fraktionspräsidenten aus den Parlamenten. (gk)