SPORTSCHIESSEN: Meister zum Dritten

Am Liegend-Gruppenfinal Gewehr 50 Meter gewannen die Sportschützen Dicken Ebnat-Kappel zum dritten Mal in Folge den Meistertitel.

Drucken
Teilen
1. Rang Dicken Ebnat-Kappel, vorne: Daniel Brägger, Hansueli Mettler mit Wanderpreis, Ivan Hüppi und Marcel Schilliger; 3. Rang Wildhaus: Bruno Bischof, Jakob Bischof, Hans Brauchli mit Wanderpreis, Armin Kaufmann und Céline Spichtig (jeweils von links). (Bild: PD)

1. Rang Dicken Ebnat-Kappel, vorne: Daniel Brägger, Hansueli Mettler mit Wanderpreis, Ivan Hüppi und Marcel Schilliger; 3. Rang Wildhaus: Bruno Bischof, Jakob Bischof, Hans Brauchli mit Wanderpreis, Armin Kaufmann und Céline Spichtig (jeweils von links). (Bild: PD)

Unter der Leitung von Hans Brauchli, Sportschützen Wildhaus, führte der Ostschweizer Sportschützenverband in Goldach den Liegend-Gruppenfinal Sportgewehr 50 Meter durch. ­Daran waren 18 Fünfergruppen be­teiligt, die sich in drei Heimrunden für den Final qualifiziert hatten. Zuerst wurden zwei Qualifikationsrunden à 20 Schuss (Scheibe A 10) geschossen, die auch zum Endresultat zählten. Danach trugen die besten sechs Gruppen den Endfinal à zehn Schuss (Zehntelwertung) unter sich aus. In die erste Finalrunde stiegen drei Wildhauser (Qualifikation 3. Rang) und beendeten diese mit einem Zehntelpunkt Vorsprung als Zwischensieger. Danach waren die Schützen vier und fünf an der Reihe, wobei Dicken Ebnat-Kappel einmal mehr Nerven zeigte und mit 1,6 Punkten vor Wolfhalden zum dritten Mal in Folge den Meistertitel gewann. Mit 0,5 Punkten hinter den Appenzellern sicherte sich Wildhaus den 3. Rang. (pd)

www.ospsv.ch