Sport

Drucken
Teilen

Verband setzt auf Sportschule

Der nationale Verband Swiss Ski hat die Sportschule Appenzellerland als Regionales Leistungszentrum Ski Alpin zertifiziert.

Schnell im Bob

Der Appenzeller Olympiasilber-Bob mit Beat Hefti und Alex Baumann gewinnt in St. Moritz den Heimweltcup und damit EM-Gold. Dazu gibt es WM-Bronze in Igls (Ö).

Wieder Schweizer Meister

Thomas Heiniger von der Badmintonvereinigung St. Gallen-Appenzell wird zum zweiten Mal nach 2014 Schweizer Meister. Im Herrendoppel gewinnt er zusammen mit Anthony Dumartheray.

75 Jahre SCH

Der SC Herisau schliesst die 2.-Liga-Qualifikation 2015/16 auf dem 2. Gruppenrang ab. In die laufende Meisterschaft startet die Mannschaft mit einer Siegesserie. Sie zählt zu den Anwärtern auf einen Spitzenrang. Auf grosse Resonanz stossen die die Jubiläumsveranstaltungen «75 Jahre SCH».

Wechselspiel der Gefühle

Der FC Herisau zeigt einen guten Frühling und klassiert sich auf dem vierten Schlussrang. Es folgt die Ernüchterung im Herbst: Trainer Fabio de Souza und seine Spieler bleiben in elf Partien sieglos. Der Tabellenletzte der 2. Liga weist auf einen Nichtabstiegsplatz einen Rückstand von acht Punkten auf.

Erfolg im Rhönrad

Natalie Roth gewinnt an den Schweizer Meisterschaften im Rhönrad zweimal Gold im Einzelwettkampf. Sie gehört dem TV Waldstatt an, der auch als Team erfolgreich ist. Er kann im Vereinsturnen den Titel im Rhönrad verteidigen.

Den Traum verwirklicht

Peter Gerber aus Herisau hatte einen Traum: 400 Waffenläufe überstehen. Nach 8916,5 Kilometern ist er am Ziel angekommen. «Was jetzt noch kommt, ist Zugabe», sagt der 70-Jährige

Ein Ehemaliger übernimmt

Nach einer enttäuschenden Saison übernimmt im Sommer beim 1.-Ligisten UHC Herisau der ehemalige Trainer Roman Bischof wieder die Verantwortung. In der Meisterschaft 2016/17 ist die Mannschaft auf Playoffkurs.

Wechsel bei IG Sport

Markus Koch löst Peter Schmid als Präsident der IG Sport Region Herisau ab. Koch ist ein Mann der ersten Stunde. Seit der Gründung vor sieben Jahren war er Vizepräsident.

Und noch ein neuer Präsident

Marcel Maier aus Wolfhalden löst Werner Schmid als Präsident des Appenzeller Kantonalfussballverbandes ab.

Knappe Sache

Das Frauenteam der Appenzeller Bären beendet die Saison vor Rheno Volleyball als Tabellenerste in der zweiten Liga. Es war eine knappe Angelegenheit.

Handballer eine Liga höher

Die Vorderländer Handballer steigen in die 1. Liga auf. Ausserdem wird die BSG Vorderland Ostschweizer Meister. Der Titelgewinn ist der Lohn für eine nahezu perfekte Saison und der grösste Erfolg der Vereinsgeschichte.

Um Ligaerhalt zittern

Weniger gut läuft es den 1.-Liga-Handballern des TV Appenzell. Diese verlieren zu Hause das letzte Meisterschaftsspiel. Es folgt der Gang in die Abstiegsrunde, die der TVA ungeschlagen beendet. Der Ligaerhalt ist somit gesichert.

Erfolg mit Nationalteam

Selina Tanner aus Waldstatt holt mit dem U19-Nationalteam Bronze an der Unihockey-WM in Kanada. Um sich fit zu machen, trainierte sie auch an der Sportschule Appenzellerland in Teufen.

Auf Trampolin im Element

Romano Untersander gewinnt an den Schweizer Meisterschaften im Trampolinspringen in Vouvry die Goldmedaille in der Kategorie B National Herren. Er gehört dem TV Wald-Schönengrund an.

Aufgeholt und aufgestiegen

Die Fussballerinnen des FC Appenzell steigen in die zweite Liga auf. In die Rückrunde gestartet waren die Appenzellerinnen noch mit fünf Punkten Rückstand auf den Leader.

Grosses Schützenfest

In Innerrhoden wird das siebte Kantonalschützenfest ausgetragen. 8500 Schützinnen und Schützen aus der ganzen Schweiz reisen nach Appenzell. Der Appenzeller Oliver Müller verteidigt seinen Titel aus dem Jahre 2004.

Erfolg wiederholt

Der Gaiser Eidgenosse Raphael Zwyssig triumphiert nach 2015 erneut am Appenzeller Kantonalschwingfest. Im Schlussgang reicht ihm gegen Michael Bless ein Gestellter. Bless wird Zweiter, Martin Hersche Dritter.

Mit Zuschauerrekord

Am Schwägalpschwinget kommt es zu einem Doppelsieg: Der Thurgauer Samuel Giger und der Bündner Armon Orlik erben den Festsieg. Die Appenzeller zeigen solide Leistungen. Mit 12500 wird ein Zuschauerrekord erreicht.

Erfolg für Faustballer

Die Faustballer des STV Walzenhausen sind Ende der Feldsaison am Final-Event der besten Teams dabei. Das ist ein grosser Erfolg für den NLA-Aufsteiger.

Neue Eidgenossen

Martin Hersche, Appenzell, und Marcel Kuster, Gais, steigen in Estavayer-Le-Lac zum Eidgenossen auf. Michael Bless sichert sich sein drittes eidgenössisches Eichenlaub.

Für Siege belohnt

Die Fussballer des FC Bühler Herren 1 schaffen den direkten Wiederaufstieg in die 4. Liga. Die Mannschaft hat in der Rückrunde ausser einem Remis alle Spiele gewonnen.

Club feiert Jubiläum

Zwei Tage feiert der FC Bühler das 50-Jahr-Jubiläum. Mit Fotografien und Videos lebt die Geschichte des Vereins auf.

Leistung nicht wiederholen

Sandra Graf kann an den Paralympics ihren Titel im Zeitfahren nicht verteidigen. Sie wird Achte. Bei der Eröffnungsfeier darf sie die Schweizer Fahne tragen.

Strukturen ändern

Aus dem Satus Herisau wird Ende Jahr der Sport- und Turnverein (STV) Herisau. Mit bald 100 Jahren wurden die Verbandsstrukturen hinterfragt. Man wird nun aus dem schweizerischen Satus-Verband austreten und sich als Gesamtverein dem Appenzellischen Turnverband anschliessen.

Verband mit Geschäftsstelle

Der Appenzellische Turnverband führt eine Teilzeit-Geschäftsstelle ein.