Spitalregion mit neuem Internetauftritt

Die neu überarbeitete Webseite der Spitalregion Fürstenland Toggenburg zeigt sich benutzerfreundlich und übersichtlich.

Merken
Drucken
Teilen
Die Spitalregion Fürstenland Toggenburg hat ihren Internetauftritt überarbeitet und dem aktuellen Stand der Technik angepasst. (Bild: PD)

Die Spitalregion Fürstenland Toggenburg hat ihren Internetauftritt überarbeitet und dem aktuellen Stand der Technik angepasst. (Bild: PD)

Seit vergangener Woche präsentiert sich die Spitalregion Fürstenland Toggenburg (SRFT) im Internet mit einer neuen Website. Die Informationen unter www.srft.ch sind nach Zielgruppen gegliedert, so dass Patienten, zuweisende Ärzte und Bewerbende sich rasch zurechtfinden.

«Die Bedürfnisse der verschiedenen Anspruchsgruppen hatten für uns oberste Priorität bei der Neugestaltung der Seite», erklärt Barbara Anderegg, Leiterin Kommunikation der SRFT. Nun finden sowohl Laien als auch Fachpersonen rasch und unkompliziert die jeweils für sie wichtigen Informationen. Mit wenigen Klicks erfährt der zuweisende Arzt, wer in der SRFT für ein Angebot zuständig ist und wo er einen Patienten anmelden kann. Die Patienten ihrerseits finden umfassende Informationen rund um einen Spitalaufenthalt.

Auch technisch ist die Webseite auf dem aktuellen Stand. Dazu gehört ein sogenanntes Responsive Design. Dieses ermöglicht, dass die Inhalte auf Smartphones und Tablets optimal angezeigt werden. Die neue Seite lässt sich zudem kontinuierlich weiterentwickeln. «Die Webseite ist ein sehr wichtiges Mittel für unsere externe Kommunikation. Mit der Neugestaltung ist es uns gelungen, unser Unternehmen auch auf diesem Kanal zeitgemäss und modern zu präsentieren», sagt Barbara Anderegg. (pd)