Spielplatz auf Vordermann gebracht

Appenzell. Diesen Sommer trafen sich die Mitglieder des «Round Table 29 Appenzellerland» zum alljährlichen Sozialprojekt. Der Spielplatz des «Chinderhorts» in Appenzell wurde auf Vordermann gebracht. Beim schon etwas älteren Spielhaus wurden Bänke und Tische geschreinert und eingebaut.

Drucken
Teilen

Appenzell. Diesen Sommer trafen sich die Mitglieder des «Round Table 29 Appenzellerland» zum alljährlichen Sozialprojekt. Der Spielplatz des «Chinderhorts» in Appenzell wurde auf Vordermann gebracht. Beim schon etwas älteren Spielhaus wurden Bänke und Tische geschreinert und eingebaut. Bei schlechtem Wetter finden nun die Kinder Unterschlupf oder haben bei grosser Hitze einen zusätzlichen Schattenplatz zur Verfügung.

«Round Table» ist eine parteipolitisch und konfessionell neutrale Vereinigung junger Männer im Alter von 18 bis 40 Jahren. Um als Mitglied aufgenommen zu werden, muss man eine verantwortungsvolle berufliche Tätigkeit ausüben. «Round Table» führt Männer mit unterschiedlichen Berufen und Wirkungskreisen zusammen. Ein wesentlicher Teil des Clublebens ist der Information über die Ursachen und den Auswirkungen aktueller Entwicklungen sowie dem Austausch von Berufs- und Lebenserfahrungen gewidmet. In Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Meinungen und Mentalitäten fördern «Round Table»-Mitglieder die allgemeine Toleranz. Die Mitglieder engagieren sich im Rahmen von Service-Projekten für andere. (pd)

Aktuelle Nachrichten