Spielabbruch wegen Nebels in Kirchberg

FUSSBALL. Beim Stand von 0:2 musste das Spiel zwischen dem FC Kirchberg und dem FC Wattwil-Bunt am Samstag abgebrochen werden. Im dichten Nebel habe er das Spielgeschehen in einiger Entfernung kaum noch beurteilen können, so Schiedsrichter Ali Kilic über seine Entscheidung.

Merken
Drucken
Teilen

FUSSBALL. Beim Stand von 0:2 musste das Spiel zwischen dem FC Kirchberg und dem FC Wattwil-Bunt am Samstag abgebrochen werden. Im dichten Nebel habe er das Spielgeschehen in einiger Entfernung kaum noch beurteilen können, so Schiedsrichter Ali Kilic über seine Entscheidung. Schon nach drei Minuten hatte er die Partie für eine halbe Stunde unterbrochen.

Datum offen

Danach lichtete sich der Nebel über der Sonnmatt zwar vorerst, jedoch nur, um nach einer Stunde wieder stärker zu werden. Ob das Spiel komplett wiederholt oder beim Stand von 0:2 fortgesetzt wird, war bei Redaktionsschluss noch nicht bekannt.

Neckertal-Degersheim verliert

Nicht vom Fleck kommt auch Neckertal-Degersheim. Das 1:4 gegen Mitkonkurrent Weinfelden war die siebte Saisonniederlage. Dies hat zur Konsequenz, das die Mannschaft unter dem Strich überwintert, was so nicht unbedingt erwartet worden war. (pd)