Spende für Gewächshäuser

Merken
Drucken
Teilen

Teufen Das katholische Pfarramt mit Diakon Stefan Staub unterbreitete dem Gemeinderat im Januar ein Gesuch, im Rahmen der Kurdistanhilfe einen Beitrag an drei Gewächshäuser für das Flüchtlingscamp Basirma zu leisten. Die Gewächshäuser bieten für rund 300 Flüchtlingsfamilien, oder rund 1500 Menschen eine wesentlich bessere Lebensgrundlage. In den drei Gewächshäusern mit einer Gesamtfläche von ungefähr 470 Quadratmetern werden Tomaten und Gurken für den eigenen täglichen Bedarf angebaut und ein allfälliger Überschuss kann auf dem lokalen Markt verkauft werden. Der Gemeinderat hat gemäss einer Medienmittelung beschlossen, einen Betrag von 22000 Franken für die drei Gewächshäuser zu gewähren. Er ist vom Einsatz der Beteiligten vollends überzeugt und beeindruckt, auf welche Resonanz die Solidarität stösst. (gk)