Speicherer besser als Appenzell

Merken
Drucken
Teilen

Fussball In der 3.-Liga-Meisterschaft konnte sich das abstiegsgefährdete Speicher weiter steigern und gewann gegen ein schwach spielendes Appenzell (Rang zwei) verdient mit 4:2 (3:1). Speicher hat die Mehrzahl der Zweikämpfe gewonnen, und es ist den Innerrhodern nicht gelungen Druck auszuüben. «Wir haben die Energie am falschen Ort und im falschen Moment gezeigt», führte der Innerrhoder Trainer Patrik Lenzi aus. Für den Speicherer Assistenztrainer, Jürg Schrag, war es eines der besten Saisonspiele der Ausserrhoder. Die Fortschritte der letzten Partien der Mannschaft von Cheftrainer Christian Huber fanden ihren Fortgang. Die Innerrhoder zeigten sich nur zu Beginn leicht überlegen. (mk)