SPEICHER: Kafi97 mit kulturell- kulinarischer Soiree

Das Kafi97 sucht weitere Vorstandsmitglieder. Marlis Herzig übernimmt Kassieramt.

Merken
Drucken
Teilen
Ehemalige und neue Vorstandsmitglieder des Kafi97: Fredy Zünd, Peter Graf, Marlis Herzig und Christian Huber. (Bild: PD)

Ehemalige und neue Vorstandsmitglieder des Kafi97: Fredy Zünd, Peter Graf, Marlis Herzig und Christian Huber. (Bild: PD)

An der Generalversammlung des Genossenschafts-Kafi97 traten mit Christian Huber und Peter Graf zwei Männer der ersten Stunde von ihren Ämtern zurück. Die Problematik der fehlenden Vorstandsmitglieder respektive der Nachfolgeregelungen ist allgegenwärtig. Der Präsident Franz Knechtle hatte bereits im Vorjahr auf dieses Problem aufmerksam gemacht. Sofern sich in letzter Minute nicht doch noch eine Weiterführung mit neuen Köpfen für den gesamten Vorstand findet, ist selbst die Auflösung der Genossenschaft eine Option. Um die Institution Kafi97 als Kiosk und Kafi97 dennoch in eine gesicherte Zukunft zu führen, liess sich der Vorstand die Kompetenz erteilen, nach allen Seiten mögliche Lösungen für die Zukunft auszuloten. Der reibungslose Betrieb ist vor allem dem stets zuverlässigen Personal zu verdanken. Vorfreude äusserte Franz Knechtle hingegen auf den Dezember dieses Jahres, wenn das Kafi97 das Jubiläum des 20-jährigen Bestehens feiern wird. Finanzchef Christian Huber präsentierte die Rechnung zum letzten Mal. Einmal mehr entwickelte sich der Geschäftsgang zufriedenstellend, was sich im Ergebnis einer schwarzen Null zeigte. Nach wie vor verfügt die Genossenschaft über eine solide Eigenkapitalbasis. Als «Dividende» gilt seit Jahren das sehr geschätzte kulinarische und kulturelle Angebot an der Generalversammlung.

Für Christian Huber nimmt neu Marlis Herzig Einsitz im Vorstand, als Revisor wurde für den zurücktretenden Peter Graf Fredy Zünd gewählt. Nach der speditiv verlaufenen Generalversammlung boten das Apérobuffet, zubereitet vom Kochklub des Restaurants Bären, einen ersten kulinarischen Genuss. Den kulturellen Höhepunkt setzte «Pumpernickel» alias Christian Käser. Mit musikalischer Stegreif-Comedy faszinierte er das Publikum. Seine Fähigkeiten, aus dem Moment heraus, nur mit Stichworten Geschichten und Lieder zu erfinden, ist erstaunlich. Den Abschluss bildete das reichhaltige Dessertbuffet vom Service Spezial.

Peter Abegglen