Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

SPEICHER: Gemeinsam Sterbende begleiten

Um Synergien zu schaffen, will sich der Verein Entlastungs- und Hospizdienst Speicher-Trogen-Wald heute Abend um die Hinterländer Gemeinden erweitern.
Karin Erni

Der Verein Entlastungs- und Hospizdienst Speicher-Trogen-Wald vermittelt seit 2014 Freiwillige, die Schwerkranke und Sterbende begleiten und deren Angehörige unterstützen. Derzeit sind zehn Personen im Einsatz. Auch im Appenzeller Hinterland entstand der Wunsch nach einer derartigen Dienstleistung. «Warum eine eigene Organisation aus dem Boden stampfen, wenn es bereits ein funktionierendes Angebot gibt?», fragte sich die Hinterländer Arbeitsgruppe, die dieses Anliegen aufnahm. Sie suchte nach Wegen, mit dem Entlastungs- und Hospizdienst Speicher-Trogen-Wald zusammenzuarbeiten. Diese soll nun heute an der ausserordentlichen Hauptversammlung des Vereines um 19 Uhr im evangelischen Kirchgemeindehaus Speicher den Vereinsmitgliedern zur Abstimmung vorgelegt werden. Die Präsidentin des Entlastungs- und Hospizdienstes Speicher-Trogen-Wald, Sigrun Holz, erhofft sich durch die Erweiterung des Tätigkeitsgebietes auch Vorteile für die eigenen Vereinsstrukturen. «Die Einsatzleitung, die die Freiwilligeneinsätze koordiniert, könnte mit einer Vertretung aus dem Hinterland besser entlastet werden.» In einer Konsultativabstimmung anlässlich der Hauptversammlung im Mai hätten die eigenen Mitglieder grossmehrheitlich Ja gesagt zu einer Erweiterung Richtung Hinterland. Das Tätigkeitsgebiet des Vereins erstreckt sich neu auf die Gemeinden Herisau, Hundwil, Schönengrund, Schwellbrunn, Stein, Urnäsch und Waldstatt. In diesen Gemeinden werden nun Frei­willige und Vorstandsmitglieder gesucht. Der Entlastungs- und Hospizdienst Speicher-Trogen-Wald erfährt durch die Erweiterung auch eine Namensänderung in Hospiz- und Entlastungsdienst AR.

Karin Erni

karin.erni@appenzellerzeitung.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.