Speer wird Station des APH Wier

EBNAT KAPPEL. Der Gemeinderat Ebnat-Kappel hat nach der Kündigung der Heimleiterin des Wohnheims Speer eine Strategieänderung beschlossen. Dieses soll eine Station des Alters- und Pflegeheims Wier werden.

Drucken
Teilen
Das ehemalige Schulhaus Bendel wurde verkauft. (Bild: Urs Bucher)

Das ehemalige Schulhaus Bendel wurde verkauft. (Bild: Urs Bucher)

EBNAT KAPPEL. Susanne Schwizer, Heimleiterin Wohnheim Speer, hat ihr Anstellungsverhältnis per 31. März 2013 gekündigt. Aufgrund dieser Kündigung wird der Gemeinderat eine Strategieänderung vornehmen. Geplant ist, anstelle einer Neubesetzung das Wohnheim Speer als fünfte Station des Alters- und Pflegeheims Wier zu führen. Der Gemeinderat bedankt sich herzlich für den grossen Einsatz von Susanne Schwizer während der rund zwölfjährigen Anstellung. Mit einem immensen Pensum an Zeit und Energie hat sie das Wohnheim Speer in jeder Beziehung sehr erfolgreich geführt und dessen Entwicklung massgeblich mitgestaltet.

Neues Bauamtsmagazin

Im August 2012 hat der Rat entschieden, das Bauamtsmagazin an den Standort Speerstrasse, Liegenschaft Wohnheim Speer, zu verlegen. Der Gemeinderat hat in der Zwischenzeit die SW Baumanagement, Walter Scheiwiller, Churfirstenstrasse 39, Ebnat-Kappel, mit der Erarbeitung der Planunterlagen, der Baueingabe und der Ausschreibung beauftragt.

Konstituierung 2013 bis 2016

Der Gemeinderat hat die Konstituierung für die vierjährige Amtsperiode 2013–2016 festgelegt. Die Wahlen haben beim Gemeinderat keine personellen Wechsel gebracht. Trotzdem hat es kleinere Änderungen gegeben. Nachfolgend eine Übersicht:

Schulhaus Bendel verkauft

Im weiteren hat der Gemeinderat Ebnat-Kappel im Januar

Aktuelle Nachrichten