SP Vorderland fasst Parolen

Die SP Vorderland hat einstimmig die doppelte Ja-Parole für die Abstimmungen des kommenden Wochenendes gefasst. Mit einem Ja zur Volksinitiative «Für den Schutz vor Waffengewalt» können Kurzschlusshandlungen verhindert werden, schreibt die SP Vorderland.

Drucken
Teilen

Die SP Vorderland hat einstimmig die doppelte Ja-Parole für die Abstimmungen des kommenden Wochenendes gefasst. Mit einem Ja zur Volksinitiative «Für den Schutz vor Waffengewalt» können Kurzschlusshandlungen verhindert werden, schreibt die SP Vorderland.

Die Vereinbarung über den Lastenausgleich mit dem Kanton St. Gallen ist nach Ansicht der SP ein verhältnismässiger und vertretbarer Solidaritätsbeitrag an die Stadt, die für den Kanton Appenzell Ausserrhoden eine wichtige Zentrumsfunktion übernimmt. Natürlich gehe es dabei um die Unterstützung von kulturellen Stätten, aber auch um die interkantonale Zusammenarbeit.

Bei der Wahl des Landammanns empfiehlt die SP Vorderland den Wahlzettel für Matthias Weishaupt einzulegen. (pd)

Aktuelle Nachrichten