SP Teufen gegen Kurztunnel

Drucken
Teilen

Teufen Im Anschluss an die Orientierungsversammlung der Gemeinde am Mittwoch hat die SP Teufen ihre Parole zur Kurztunnel-Initiative gefasst. Die anwesenden Mitglieder lehnten die Initiative laut Mitteilung ohne Gegenstimme ab. Ein bahnfreier Dorfplatz wäre zwar schön, aber er sei auch untertunnelt weder eine Piazza noch verkehrsfrei. Die hohen Kosten, der erschwerte Zugang zu den Zügen beim Bahnhof und die ungelöste Situa­tion beim Spar sprechen aus Sicht der SP Teufen gegen die Kurztunnel-Lösung. Die Tram-Doppelspur bringt Fahrplanstabilität, ­einen kontinuierlichen Verkehrsfluss und merklich weniger Lichtsignale und Schranken zwischen Schützengarten und Stofel. Die ausgewogene Berichterstattung der Gemeinde, des Kantons und der Appenzeller Bahnen überzeugten die SP-Mitglieder mehr als jene der Initianten. Die Strassenbahnlösung mit getrennter Fahrspur durchs Dorf ist, so heisst es in der Mitteilung, ein durchdachtes, von Fachleuten ausgearbeitetes Projekt, welches das Beste macht aus den vorhandenen Platzverhältnissen. (pd)