Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

SP AI kämpft für Freiheit

APPENZELL. Die SP AI hat gemäss einer Medienmitteilung am Parteitag der SP Schweiz eine Resolution gegen den Entwurf des Bundesgesetzes zur Überwachung des Post- und Fernmeldeverkehrs (Büpf) eingereicht.

APPENZELL. Die SP AI hat gemäss einer Medienmitteilung am Parteitag der SP Schweiz eine Resolution gegen den Entwurf des Bundesgesetzes zur Überwachung des Post- und Fernmeldeverkehrs (Büpf) eingereicht. Dieser Entwurf verletze die Grundrechte und die Freiheit des einzelnen, begründet die Innerrhoder SP. Der Revisionsentwurf verlangt eine Verlängerung der Frist der Datenspeicherung. Zudem wird der Einsatz eines versteckten Programms zur Überwachung des Mailverkehrs und der Internettelefonie als problematisch beurteilt. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.