Sozialarbeiterin gewählt

REGION. Die Trägergemeinden Bütschwil-Ganterschwil und Lütisburg haben für die Primarschulen Bütschwil, Dietfurt, Ganterschwil und Lütisburg die Stelle der Schulsozialarbeit wieder besetzt. Aufgrund des Wahlvorschlages der Schulsozialkommission haben die Trägergemeinden auf den 1.

Drucken
Teilen

REGION. Die Trägergemeinden Bütschwil-Ganterschwil und Lütisburg haben für die Primarschulen Bütschwil, Dietfurt, Ganterschwil und Lütisburg die Stelle der Schulsozialarbeit wieder besetzt. Aufgrund des Wahlvorschlages der Schulsozialkommission haben die Trägergemeinden auf den 1. August Noemi Heim, Jahrgang 1988, wohnhaft in St. Gallen, zur Schulsozialarbeiterin gewählt. Das Arbeitspensum beträgt 65 Prozent. Sie ersetzt den im März unerwartet verstorbenen Schulsozialarbeiter Andreas Forrer. Noemi Heim arbeitete zuletzt als Sozialpädagogin FH und stellvertretende Geschäftsführerin bei uftriib in St. Gallen (Sozialpädagogische Interventionsstelle für Familien, Kinder und Jugendliche). Die Schulsozialkommission und die Trägergemeinden heissen sie willkommen. (gem)