Sortenliste

Die Schweizerische Sortenliste für Kartoffeln wird von der Arbeitsgruppe «Sortenfragen/Pflanzgut» herausgegeben.

Merken
Drucken
Teilen

Die Schweizerische Sortenliste für Kartoffeln wird von der Arbeitsgruppe «Sortenfragen/Pflanzgut» herausgegeben. Die Arbeitsgruppe besteht aus Vertretern von Saatguthandel, Saatgutproduktion, Forschungsinstitutionen, Detailhandel, Verarbeitungsindustrie und Behörden (Bundesamt für Landwirtschaft BLW). In diesem Jahr befinden sich 29 Kartoffelsorten auf der Liste. Diese Zahl kann durch Aufnehmen oder Ausschliessen von Sorten von Jahr zu Jahr variieren. Kriterien für die Aufnahme auf der Sortenliste sind hauptsächlich die Konsum- und Kocheigenschaften, der Geschmack, die Eignung zur industriellen Verarbeitung, die Krankheits- und Schädlingsresistenz sowie die Speisequalität und Ertragsstärke. Aber auch die Mechanisierbarkeit (einfache Ernte und Pflege) und die Eignung zur ökologischen Produktion spielen eine wichtige Rolle. (pd/uam)