Sorgen wegen sinkender Mitgliederzahl

Jugendmusik Heiden

Drucken
Teilen
Das Nachwuchskorps der Jugendmusik Heiden eröffnete die Hauptversammlung musikalisch. (Bild: Brigitte Gerber)

Das Nachwuchskorps der Jugendmusik Heiden eröffnete die Hauptversammlung musikalisch. (Bild: Brigitte Gerber)

Präsident Reto Bischofberger konnte Mitglieder, Eltern, Ehrenmitglieder und Gäste im Hotel Linde in Heiden zur 52. Hauptversammlung begrüssen.

Die ordentlichen Traktanden wurden diskussionslos abgehandelt. Bedenklich ist der sinkende Mitgliederbestand seit mehreren Jahren. Als grösste Probleme dabei zeigen sich der steigende Altersdurchschnitt und der fehlende Nachwuchs. Trotz massiver Bemühungen in der Nachwuchswerbung sinkt der Bestand weiterhin. Der Vorstand arbeitet weiter am Werbekonzept und setzt seine Bemühungen in der Nachwuchswerbung fort.

Rücktritte, Wahlen und ein Ehrenmitglied

Die bisherigen, verbleibenden Vorstands- und Kommissionsmitglieder wurden einstimmig bestätigt. Für die zurückgetretenen Eveline Bruderer (Aktuarin), Doris Bischofberger (Beisitzerin) und Bernhard Blatter (Beisitzer) konnten Ursina Zellweger aus Oberegg als Aktuarin und Renata Rölli aus Wolfhalden als Beisitzerin gewählt werden. Ebenfalls demissioniert hat Vorstandsmitglied Salvatore Cammarata nach 16 Jahren als Instrumentenverwalter. Für seine 16-jährige Tätigkeit im Dienste der Jugendmusik Heiden wurde Salvatore Cammarata zum Ehrenmitglied ernannt, denn sein langjähriger Einsatz beschränkte sich nicht nur auf die Instrumente des Vereins: Wo immer es etwas zu erledigen und anzupacken gab, war Salvatore Cammarata zur Stelle. Seine zuverlässige und zuvorkommende Art wurde stets sehr geschätzt. Der Verein bedankte sich bei ihm mit einem Präsent und Applaus. Seine Nachfolge tritt Friedrich Lampart aus Heiden als bisheriges Vorstandsmitglied an.

OK für Kantonalmusikfest nimmt die Arbeit auf

Bereits im vergangenen Jahr hat sich die Jugendmusik Heiden um die Durchführung des Appenzeller Kantonalmusikfestes beworben. Dieses findet vom 5. bis 7. Juni 2020 zentral um die Seeallee statt. Das OK wird seine Arbeit nun aufnehmen. Als OK-Präsident konnte der ehemalige Gemeindepräsident von Heiden und Kantonsrat Norbert Näf gewonnen werden. (pd)