Sonnige Aussichten fürs Toggenburg

Morgen Freitag um 19 Uhr informiert das Energietal Toggenburg im Berufs- und Weiterbildungszentrum Toggenburg über die Aktion «Heisswasser vom Dach».

Drucken
Teilen

Wattwil. Für die Nutzung von Sonnenenergie sprechen viele gute Gründe. Deshalb hat der Verein Energietal Toggenburg unter dem Titel «Aktion: Heisswasser vom Dach» eine grosse Kampagne zur Förderung von solarer Wärmenutzung gestartet. Bis im Sommer 2011 sollen so mindestens 200 neue Solardächer in der Region entstehen. Am kommenden Freitag, 18. Februar, 19 Uhr informiert Energietal Toggenburg im Berufs- und Weiterbildungszentrum Toggenburg (BWZT), Wattwil, über die Sonnenkollektor-Aktion.

Kollektoren für Warmwasser

Sonnenkollektoren stellen eine bewährte Technologie dar, die seit Jahren erfolgreich eingesetzt wird. Schon wenige Quadratmeter Kollektorfläche auf dem eigenen Hausdach genügen, um den Energiebedarf für die Erwärmung des Brauchwassers zu 70 Prozent abzudecken. Auch zur Unterstützung der Heizung können Sonnenkollektoren eingesetzt werden. Diese lassen sich einfach mit einem bestehenden Heizungssystem kombinieren. Ideal ist beispielsweise die Verbindung von Sonnenkollektoren mit einer Holzfeuerung, aber auch mit einer Öl- oder Gasheizung. Diese Kombinationen sind effizient und wirtschaftlich. Ausserhalb der Heizperiode übernehmen die Kollektoren die Erwärmung des Brauchwassers und sparen so wertvollen Brennstoff ein. Nur in der der kalten Jahreszeit muss mit der konventionellen Heizung nachgeholfen werden. Sonnenkollektoren werden zudem vom Kanton mit einem Förderbeitrag unterstützt und die Investitionen können von den Steuern abgesetzt werden.

Energieberatung vom Energietal

Damit Hausbesitzer schnell und unkompliziert zu ihrer Solaranlage kommen, bietet Energietal Toggenburg eine Reihe von Dienstleistungen an. Neben der einstündigen kostenlosen Erstberatung am Telefon oder im Wattwiler Büro von Energietal Toggenburg gibt es ein Beratungspaket speziell zur «Aktion: Heisswasser vom Dach». Darin enthalten sind Bestandsaufnahme, Einholen und Vergleichen von Offerten, Unterstützung beim Ausfüllen des kantonalen Förderantrags sowie Beratung bei Problemen in der Umsetzungsphase. Um eine hohe Qualität der realisierten Anlagen zu garantieren, wurden verschiedene Toggenburger Handwerksbetriebe eigens für die «Aktion: Heisswasser vom Dach» zu einer Solarweiterbildung eingeladen. Damit wurde erreicht, dass die Solardächer von Unternehmen aus der Region erstellt werden können und die Wertschöpfung im Toggenburg bleibt. (pd)

www.energietal-toggenburg.ch/heisswasser

Aktuelle Nachrichten