Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

SONDERSCHICHT: 600 Tonnen Deckbelag eingebaut

Bei gleissender Sonne und nächtlichem Mondlicht wurde über das Wochenende im Bereich der Wiler Autobahnzufahrten der Deckbelag eingebaut. Die Umleitung führt nur am Samstag zu einigen Staus.
Hans Suter
Sonntagmittag beim Wildfeld-Kreisel in Wil: In manueller Arbeit wird der nächste Einsatz der Deckbelag-Einbaumaschine vorbereitet. (Bilder: Hans Suter)

Sonntagmittag beim Wildfeld-Kreisel in Wil: In manueller Arbeit wird der nächste Einsatz der Deckbelag-Einbaumaschine vorbereitet. (Bilder: Hans Suter)

Hans Suter

hans.suter@wilerzeitung.ch

Es ist ein anspruchsvolles Unterfangen, auf stark befahrenen Strassen Belagsarbeiten auszuführen. Wenn es sich um eine Autobahnzufahrt mit drei Kreiseln und einer verzweigten Gesamtstrassenfläche von 8000 Quadratmetern handelt, geht es nicht mehr ohne Sonderschicht. Wie am Wochenende in Wil.

Teil- und Vollsperrungen über das Wochenende

Zwischen Samstagnachmittag, 14 Uhr, und heute Montagmorgen um 5 Uhr kam es zu teilweisen oder gar Vollsperrungen. In dieser Zeit wurde in den drei Kreiseln Freudenau, Wilfeld und Sonnmatt und Teilen der Zufahrtsstrassen ein drei Zentimeter dicker Deckbelag eingebaut. Dazu wurden laut Albert Brägger vom Rickenbacher Strassen- und Tiefbauunternehmen Toldo AG 600 Tonnen Teer benötigt. Und das bei sommerlichen Temperaturen von gegen 30 Grad, umgeben von 160 Grad heissem Teer.

Topmotivierte Arbeiter vor der eigenen Haustüre

«Unsere Leute waren trotzdem topmotiviert. Sie konnten quasi vor der Haustüre des Rickenbacher Unternehmens zeigen, was sie drauf haben. Das ist Berufsstolz», sagt Bauführer Nderim Tairi. Kaum war der Belag eingebaut und die vorgeschriebene Verdichtung durch Walzen erreicht, trugen Mitarbeiter des kantonalen Tiefbauamtes die Markierungen wieder auf. Da­mit alles pünktlich fertig wurde, ­standen am Wochenende rund 30 Personen im Einsatz.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.