Sonderregel aufgehoben

Drucken
Teilen

Appenzell Die Innerrhoder Standeskommission hebt gemäss Medienmitteilung eine Bestimmung betreffend Prämienverbilligung in der Krankenversicherung auf. Konkret geht es um den Artikel, wonach unter anderem ausländische Personen mit einer Aufenthaltsbewilligung keinen Anspruch auf Prämienverbilligung haben, wenn Familienmitglieder oder Dritte vollständig für ihren Lebensunterhalt aufkommen. Diese Bestimmung habe in der Praxis keine Bedeutung erlangt, schreibt die Standeskommission. Dies, weil sich aus den vom Bund ausgestellten Aufenthaltsverfügungen nicht ergebe, ob es sich um eine Person handle, für die Familienmitglieder oder Dritte aufkommen müssen. (rk)