Sommeranlass mit dem Höchsten

SVP Wattwil

Hansueli Hofer
Drucken
Teilen

Neulich, an einem Freitag, fand der traditionelle Sommeranlass der SVP Wattwil statt. In geselliger Runde bei Speis und Trank im Feuerwehrmuseum Wattwil, besuchte uns der höchste St. Galler, Kantonsratspräsident Ivan Louis aus Nesslau. Dabei skizzierte er, was gerade ansteht im Kantonsrat und beantwortete viele Fragen. Viel zu reden und Kritik brachten die Mitglieder betreffend Thursanierung. So die geplante vier Meter breite Strasse auf der rechten Thurseite und die grosse Verschwendung von über sechs Hektaren schönem Landwirtschaftsland. Das Thurtal ist grundsätzlich schon ein Naturtal mit vielen Bächen, Hecken, Naturwiesen, Sumpf und Wald, hat also viel Platz für Tiere und Pflanzen und braucht nicht noch zusätzlich teure Renaturierungen. Die Thursanierung würde nach jetzigem Planungsstand insgesamt über zwölf Hektaren Land in Anspruch nehmen, was die meisten Thuranstösser von der Waisenhausstrasse bis zum Flooz betreffen wird. Diesbezüglich ist das letzte Wort noch nicht gesprochen, die Planer müssen noch dringend über die Bücher gehen und sich auf das absolut Notwendige beschränken.

Hansueli Hofer