Skigebiet Ebenalp bleibt länger offen

Üblicherweise stellen die lokalen Skigebiete mit Beginn des Osterfestes den Betrieb ein. Markus Werren erklärt, warum dies auf das Skigebiet Ebenalp-Horn noch nicht zutrifft. Markus Werren, bereits stehen die Ostertage an, und dennoch liegt genug Schnee auf der Ebenalp.

Drucken
Teilen
Markus Werren Leiter Skibetrieb Ebenalp (Bild: pd)

Markus Werren Leiter Skibetrieb Ebenalp (Bild: pd)

Üblicherweise stellen die lokalen Skigebiete mit Beginn des Osterfestes den Betrieb ein. Markus Werren erklärt, warum dies auf das Skigebiet Ebenalp-Horn noch nicht zutrifft.

Markus Werren, bereits stehen die Ostertage an, und dennoch liegt genug Schnee auf der Ebenalp.

Aus diesem Grund planen wir auch, die Saison um ein Wochenende, nämlich bis zum Sonntag, 3. April, zu verlängern, sofern die guten Wetter- und Pistenbedingungen anhalten. An den Wochentagen Dienstag, 29. März, bis und mit Freitag, 1. April, bleibt das Skigebiet Ebenalp-Horn jedoch wie geplant aufgrund von Revisionsarbeiten geschlossen.

Was plant das Skigebiet über die Ostertage?

Am Ostermontag ist ab Mittag im Berggasthaus Ebenalp ein Auftritt der Appenzeller Kapelle Holdrioo vorgesehen, welche bereits am letzten Wochenende im Skigebiet Lenzerheide-Arosa vor vielen Zuschauern gespielt hat.

Wie lief die Saison bis anhin?

Wie für viele andere Skigebiete verlief die Saison etwas harzig wegen des späten Schneefalls. Am Skilift Horn konnten wir dank technischem Schnee Anfang Dezember mit einem limitierten Angebot starten. Auch das Wetter hätte besser sein können. Wir hatten vielfach Hochnebel und teils starke Föhnwinde. Trotzdem hatten wir nebst den Einheimischen eine stattliche Anzahl an Leuten aus den Kantonen St. Gallen, Thurgau und Zürich, die Tagesausflüge unternahmen. (jem)