Sir Colin an der «Beach Party» in der Badi

WATTWIL. Ehe sich der Sommer dem Ende neigt, soll im Wattwiler Schwimmbad noch einmal Hochbetrieb herrschen. Gesagt, schon haben die Organisatoren Giorgio Giampietro, Halil Hancer und Rahmi Polat die «Beach Party Part II» auf die Beine gestellt, welche morgen Samstag stattfindet.

Merken
Drucken
Teilen

WATTWIL. Ehe sich der Sommer dem Ende neigt, soll im Wattwiler Schwimmbad noch einmal Hochbetrieb herrschen. Gesagt, schon haben die Organisatoren Giorgio Giampietro, Halil Hancer und Rahmi Polat die «Beach Party Part II» auf die Beine gestellt, welche morgen Samstag stattfindet. Bereits ab Mittag werden während des üblichen Badebetriebs Shows und Animationen durchgeführt. So gibt es eine Kinderecke, in der sich die Kleinsten spielerisch vergnügen können und es warten Kampfkünstler und andere Sportler mit Darbietungen auf: Kung-Fu, Aerobic und Capoeira sollen für einmal Bikini und Badeshorts ablösen.

Mehr als nur ein Cocktail

Und weil zu einer «Beach Party» erfrischende Getränke und Musik gehören, haben die Organisatoren auch daran gedacht. DJ «mean2k» entlockt der Musikanlage die passendsten, sommerlichen Klänge, während sich die Badigäste vom Europameister im Getränke mischen einen fruchtigen, vitaminreichen Drink bestellen. Plötzlich dürfte dabei der Durst in den Hintergrund geraten, wenn Mixbecher, Cocktailgläser und Strohhalme zur Showeinlage mutieren.

Schwimmen bis spätnachts

Ab 19 Uhr geht dann die eigentliche Party los: Mit noch mehr Musik und furiosen Feuer-Jongleuren. Zwei Bars laden ein, die Nacht zum Tag werden zu lassen und im Schwimmbad kann weiterhin geplanscht werden – bis drei Uhr früh. Star des Abends wird DJ Sir Colin, der dafür sorgt, dass niemandem der Sinn danach steht, vorzeitig heim zu gehen. (pd)