Singend in das neue Jahr

Die Bewohner des kleinen Dorfs Müselbach durften sich an Silvester nicht nur über den Besuch von Kindern mit Schellen freuen. Auch der Männerchor Müselbach war an diesem Tag unterwegs.

Drucken
Teilen
Der Männerchor Müselbach erfreute an Silvester mit Liedern. Hier vor dem Landgasthof Rose. (Bilder: pd)

Der Männerchor Müselbach erfreute an Silvester mit Liedern. Hier vor dem Landgasthof Rose. (Bilder: pd)

MÜSELBACH. Alle zwei Jahre machen sich die Sänger des Männerchors Müselbach auf, um mit einem Ständchen der Bevölkerung von Müselbach und Umgebung eine kleine Freude zu bereiten. Dieses Jahr durften die Sänger in der Schwendi und im Dorf Müselbach vor vielen Zuhörern singen. Mit einem kleinen Umtrunk wurde auf einen guten Rutsch und ein gutes neues Jahr angestossen.

Hilfe auch unter dem Jahr

An dieser Stelle möchten sich die Sänger des Männerchor Müselbachs bei den Passivmitgliedern und Gönnern sowie bei allen Helfern auch unter dem Jahr recht herzlich bedanken und wünschen Glück und Wohlergehen im neuen Jahr.

Von Haus zu Haus

Traditionell versammeln sich die Kinder von Müselbach und Umgebung am 31. Dezember schon früh morgens, um den letzten Tag des Jahres nicht zu verschlafen. Mit Glockengeläut ziehen sie dann von Haus zu Haus und singen den Wachgewordenen «Das isch de Stern vo Bethlehem». Mit guten Wünschen zum neuen Jahr verabschieden sie sich dankend und ziehen im Dunkeln zum nächsten Haus.

Spende an «Kinder in Not»

Die Kinder möchten sich bei der Bevölkerung für die vielen Süssigkeiten und die Batzen herzlich bedanken. Im Wissen, dass es nicht allen Kindern so gut geht, wie dies in der Schweiz der Fall ist, spenden sie einen Betrag von 172 Franken dem schweizerischen Hilfswerk «Kinder in Not». (pd)

Die Kinder waren mit Schellen unterwegs. Sie spenden ihren Erlös.

Die Kinder waren mit Schellen unterwegs. Sie spenden ihren Erlös.