Silos reingehievt

Die Firma Herrmann AG, Walzenhausen, produziert hochpräzise Verschlusssysteme für die Bedürfnisse der Medizinal-, Pharma-, Kosmetik- und Lebensmittelindustrie.

Merken
Drucken
Teilen
Bild: pe

Bild: pe

Die Firma Herrmann AG, Walzenhausen, produziert hochpräzise Verschlusssysteme für die Bedürfnisse der Medizinal-, Pharma-, Kosmetik- und Lebensmittelindustrie. Die im Ortsteil Nord ansässige Firma war kürzlich Schauplatz eines spektakulären Einsatzes, wurden doch auf der Westseite der Fabrik mittels zweier Pneukrane drei riesige Silos plaziert. Die Aluminium-Doppelkammerbehälter mit einem Durchmesser von 3,5 Metern weisen eine Höhe von 15 Metern auf. Das Gesamtvolumen von 375 Kubikmetern dient der Lagerung von total 150 Tonnen Kunststoffgranulat. Damit werden rund zwei Drittel des jährlichen Rohmaterialbedarfs abgedeckt. Ein vorgängig installiertes Rohrsystem und neue Abfüllstationen gewährleisten den direkten Transport des Materials in die Produktionsabteilung. Die bedeutende Verbesserung von Lagerhaltung und Produktionsabläufen (bisher wurde das Rohmaterial in 25-Kilogramm-Säcken angeliefert) löste ein Investitionsvolumen von rund 400 000 Franken aus. (pe)