Sieg zum Schluss der Vorrunde

Merken
Drucken
Teilen

Fussball Der FC Teufen gewinnt das letzte Spiel der Vorrunde auf dem heimischen Landhaus mit 4:1 gegen den FC Triesen. Die Gäste aus dem Ländle hatten sichtlich Mühe, sich auf dem rutschigen Kunstrasen zu bewegen. So war es auch zu Beginn das Heimteam, das versuchte, das Spieldiktat zu übernehmen. Nach 30 Minuten stand es bereits 3:0. Nach dem Pausentee versuchten die Gäste aus dem Fürstentum, den Rückstand zu verkürzen. Doch zwingende Möglichkeiten blieben Mangelware. Erst als der Anschlusstreffer in der 74. Minute für die Gäste fiel, schöpften diese nochmals Hoffnung. Doch die Teufner Mannschaft arbeitete weiterhin kompakt in der Defensive und konnte nun auch wieder einige Ausrufezeichen in der Offensive setzen. Es blieb beim ungefährdeten Sieg. Mit diesen zusätzlichen drei Punkten schliesst der FC Teufen die Vorrunde auf dem 6. Tabellenrang mit 16 Punkten ab. (sk)

Telegramm: Höhener; Clavadetscher, Rohner, Gygax, Locher (Knechtle); Panella (Bär), Babic, R. Ehrbar; Grbic (Eigenmann), Pezzoli (Boppart), Creo (Palangkas)