Sieg im «Fit und Fun»-Wettkampf

«Frisch, fromm, fröhlich, frei» unter diesem Motto nahmen die Dickener Turner am Glarner Bündner Kantonalturnfest in Schwanden teil.

Drucken
Teilen

«Frisch, fromm, fröhlich, frei» unter diesem Motto nahmen die Dickener Turner am Glarner Bündner Kantonalturnfest in Schwanden teil.

Am frühen Samstagmorgen nahm die Turnerschar Dicken den Weg zu einem der traditionsreichsten Kantonalturnfeste unter die Räder. Bunt, vielseitig, attraktiv und auf hohem Niveau wurde in Schwanden um Punkte und Ränge gekämpft. Jung und «Alt» waren dabei und setzten sich für ihre Riege ein. Im Vordergrund stand das gemeinsame sportliche Erlebnis vor, während und nach dem Wettkampf.

36 Vereine absolvierten in Schwanden den dreiteiligen Vereinswettkampf, die meisten in den Fit-und-Fun-Disziplinen. Hier haben die Turnenden verschiedene heikle Aufgaben zu bewältigen. Diese nennen sich Fuss-Ball-Korb, Intercross, Ball-Kreuz, Unihockey, Moosgummiring und Tennis-Ball-Rugby. Einzelne Vereine wählten aber auch leichtathletische Disziplinen, den Fachtest Allround oder den einteiligen Vereinswettkampf.

Die Aktivriege Dicken startete im dreiteiligen Vereinswettkampf. Mit 21.42 erkämpften Punkten bei einem Punktemaximum von 30 reichte dies in der 4. Stärkeklasse zu Rang 41 von 46 rangierten Vereinen. Die Männer-/ Frauenriege Dicken startete sowohl im drei- wie auch im einteiligen Vereinswettkampf. Im ersteren erreichten sie eine Punktzahl von 26.18 bei einem Maximum von 30. Dies brachte den 14. Rang von 27 teilnehmenden Vereinen.

Im einteiligen Wettkampf gab es zwei Wertungen. Dort wurden 9.2 Punkte von 10 geholt. In der Gesamtwertung aller Vereine, die einen einteiligen Wettkampf absolvierten, reichte diese Punktzahl zu Rang zwei bei 29 teilnehmenden Vereinen. In der Spezialwertung Fit und Fun reichte diese Punktzahl sogar zum Sieg.

Aktuelle Nachrichten