Sieg im «Ausland» für die Fussballer aus Appenzell

Drucken
Teilen
Die Appenzeller feiern ihren Sieg in Arbon. (Bild: Martin Kradolfer)

Die Appenzeller feiern ihren Sieg in Arbon. (Bild: Martin Kradolfer)

Fussball Nach einer klaren Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte konnten die 3.-Liga-Fussballer des FC Appenzell endlich in Schaan gewinnen. In der 3. Minute setzte sich Rafael Koch auf der rechten Seite durch, und bediente mit einem kurzen Querpass Lars Manser, welcher zum 1:0 einschoss. Vorerst kontrollierten die Gäste die Partie noch. Nach einer guten Viertelstunde zog ein Liechtensteiner alleine auf Torhüter Michael Räss zu, der sich aber nicht umspielen liess und den Ball gekonnt abfing. In der 32. Minute drang die gegnerische Nummer sechs in den Strafraum ein und wurde von Damian Moser regelwidrig zu Fall gebracht. Den Elfmeter verwandelten die Liechtensteiner souverän. In der zweiten Hälfte ergriffen die Innerrhoder sofort die Initiative. In der 55. Minute ging Appenzell verdient mit 2:1 in Führung. Jonas Signer bediente auf der linken Seite Rafael Koch, welcher den Hüter sicher bezwang. Nach einer guten Stunde bediente Lars Manser von links Simon Baumann, welcher zum vorentscheidenden 3:1 traf. Eine Viertelstunde vor Schluss sorgte dann, nach einem Zuspiel von links durch Lars Manser, Jonas Signer mit einem Schuss via Pfosten mit dem 4:1 für die endgültige Entscheidung. (mk)

FC Appenzell: Michael Räss; Damian Moser, Andrej Hörler, Michael Dörig, Lorenz Keller (ab 79. Min. Marvin Schneider), Jonas Signer, Silvano Eberle (ab 74. Minute Tizian Keller), Sim Baumann, Mario Breitenmoser (ab 64. Min. Dimitri Wyss), Lars Manser (ab 85. Min. Roger Fässler), Rafael Koch (ab 85. Min. Mike Ulmann