Sieg gegen die Zürich Oberland Pumas

UNIHOCKEY HERREN. Im zweiten Spiel der Saison feiern die Herren den ersten Sieg. 4:3 gewinnt das Team in einem engen Spiel. Wie schon im Spiel gegen March geriet das Team früh in Rückstand. Die Pumas überraschten die Sharks mit einer Freistossvariante.

Drucken
Teilen
Die Herren des Unihockeyclubs Nesslau Sharks konnten kürzlich einen Erfolg feiern. (Bild: pd)

Die Herren des Unihockeyclubs Nesslau Sharks konnten kürzlich einen Erfolg feiern. (Bild: pd)

UNIHOCKEY HERREN. Im zweiten Spiel der Saison feiern die Herren den ersten Sieg. 4:3 gewinnt das Team in einem engen Spiel. Wie schon im Spiel gegen March geriet das Team früh in Rückstand. Die Pumas überraschten die Sharks mit einer Freistossvariante. Überhaupt schienen die Gäste nicht im Spiel zu sein. Zürich Oberland dominierte das Geschehen von A bis Z. Die Sharks standen schlecht in der Defensive und liessen zu viele Chancen zu. In der Offensive verstand man es auch nicht, Akzente zu setzen. So war es nicht verwunderlich, dass die St. Galler gar mit 0:2 in Rückstand gerieten. Diesmal scorten die Zürcher in Überzahl. Doch Nesslau zeigte Moral und vermochte noch vor der Pause durch einen schön vorgetragenen Angriff den Rückstand zu verkürzen.

Nesslau steigerte sich

Nach der Pause kam ein ganz anderes Nesslau aus der Garderobe. Man stand nun weniger hoch und machte es so den Pumas schwerer, in die Nesslauer Zone zu kommen. Gegen vorne gelang nun auch mehr. Da der Spielaufbau wesentlich sorgfältiger gestaltet wurde. Die Sharks waren nun das bessere Team. Dies schlug sich auch in den Chancen nieder. Nur, zu mehr als dem Ausgleich reichte es nicht.

Gute Leistung der Torhüter

Nach der Pause war das Spiel dann völlig ausgeglichen. Mit guten bis sehr guten Chancen auf beiden Seiten. Doch die Torhüter zeigten an diesem frühen Abend eine tadellose Leistung. Einige Big Saves waren auch dabei. Doch als die Sharks zum ersten Powerplay kamen, war auch der Torhüter machtlos. Die Pumas drückten nun auf den Ausgleich. Die Sharks verteidigten aber geschickt. Und knapp zwei Minuten vor dem Ende erwischte ein Nesslauer Angriff die Gastgeber auf dem falschen Fuss – 4:2. Das Spiel war aber noch nicht zu Ende. Zumal die Sharks in den letzten zwei Minuten in Unterzahl spielen mussten. Zürich Oberland schaffte den Anschluss. Und die letzten Sekunden wurde deshalb nochmals sehr hektisch. Die Sharks brachten den Vorsprung aber über die Zeit und holten sich den ersten Sieg der Saison. Da nächste Woche der Champions Cup in Zürich stattfindet, hat das Team der Nesslau Sharks ein freies Wochenende vor sich. Als nächstes spielen die Sharks auswärts gegen Herisau, Samstag, 11. Oktober, um 16 Uhr. (pd/aru)

Matchtelegramm: Zürich Oberland Pumas – UHC Nesslau Sharks 3:4 (2:1, 0:1, 1:2) Sporthalle Mettlen, Pfäffikon ZH. 75 Zuschauer. SR Fässler/Schläpfer. Tore: 5. Müller (Locher/Ausschlüsse T. Zuppiger und A. Kaiser) 1:0. 15. Lehmann (Müller/Ausschluss Tischhauser) 2:0. 20. (19:37) U. Scherrer (Fässler) 2:1. 27. P. Kaiser (Fauser) 2:2. 43. Adrian Brunner (Fauser/Ausschluss M. Zuppiger) 2:3. 58. Adrian Brunner (Fauser) 2:4. 59. Müller (Joggi/Ausschluss A. Kaiser) 3:4. Strafen: 2mal 2 Minuten gegen Zürich Oberland Pumas. 4mal 2 Minuten gegen UHC Nesslau Sharks.