Sieg für Herisauer Handballerinnen

HANDBALL. Die Frauen vom TV Herisau dominierten dank einer starken Mannschaftsleistung den Gastgeber Uzwil-Gossau 2 und gewinnen verdient 23:14. Die Viertligistinnen liegen weiter auf Platz zwei und auf Kurs Richtung Finalrunde.

Merken
Drucken
Teilen

HANDBALL. Die Frauen vom TV Herisau dominierten dank einer starken Mannschaftsleistung den Gastgeber Uzwil-Gossau 2 und gewinnen verdient 23:14. Die Viertligistinnen liegen weiter auf Platz zwei und auf Kurs Richtung Finalrunde. Leader Vorderland trifft in der Qualifikation noch auf den Drittplazierten LC Brühl. Somit ist in der Entscheidung um den Gruppensieg noch alles offen. Gegen Uzwil-Gossau gab der TV Herisau eine starke Antwort auf die Niederlage gegen die BSG Vorderland vor einer Woche. Von Beginn weg agierten die Herisauerinnen sehr konzentriert in der Abwehr und überzeugten mit ihrem schnellen Angriffsspiel. Der TV Herisau erzielte schön herausgespielte Treffer und zog schnell mit 7:1 davon. Dank der druckvollen Verteidigung erarbeiteten sich die Herisauerinnen immer wieder Konterchancen. Nach 15 Spielminuten kam Uzwil-Gossau etwas besser ins Spiel und hielt den Sechs-Tore-Rückstand zum 5:11-Pausenresultat. In der zweiten Spielhälfte zogen die Herisauerinnen ihr Spiel durch und erhöhten den Vorsprung innert weniger Minuten auf neun Tore. Dank viel Zug und Laufbereitschaft funktionierte das Überzahlspiel sehr gut. Rückraumspielerin Ladina Tanner nutze die Räume und erzielte einige sehenswerte Treffer. (fh)