Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

«Sie war schon damals ehrgeizig»

Befragt

Martina Fauser fühlt sich den Nesslau Sharks noch immer verbunden. Daniele Favazzo, der an der Kantonsschule Wattwil Wirtschaft und Recht unterrichtet, trainierte die damalige C-Juniorin. Im Interview erzählt er, was ihm von Martina Fauser im Gedächtnis geblieben ist.

Daniele Favazzo, wie erinnern Sie sich an Martina Fauser als C-Juniorin?

Sie war schon damals eine sehr ehrgeizige Sportlerin. Niederlagen schmeckten ihr nicht, sie wollte immer gewinnen. Ich denke, deshalb hat sie es auch so weit gebracht. Auch ihre Reflexe als Torhüterin waren bereits zu jener Zeit beachtlich.

Was war ihr schönstes gemeinsames Erlebnis?

Es ist kein konkretes Erlebnis mit Martina alleine. Ich denke gerne an das gesamte Team von damals zurück. Alle waren sehr leicht für Unihockey zu begeistern. Wenn ich die Spielerinnen jenes Teams und auch Martina treffe, blicken alle gerne auf die Zeit als Juniorinnen zurück.

Als ihr ehemaliger Trainer: Was würden Sie ihr für einen Tipp geben, damit es gut kommt am Samstag?

Sie muss einfach cool bleiben und den Tag geniessen. Alles andere wird sich dann von alleine ergeben. Wenn sie einen guten Tag erwischt, kann sie matchentscheidend sein. (tik)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.