Sicherheit am Buchserfest

Drucken
Teilen

Buchs Heute Samstag findet zum 35. Mal das Buchserfest statt, einer der grössten Volksanlässe unter freiem Himmel in der weiteren Region. Das Programm läuft von Samstag, 9 Uhr morgens bis Sonntag um 2 Uhr nachts. Über 80 Vereine und Partner sorgen für ein attraktives Angebot rund um die Bahnhofstrasse. Damit die Besucher ein möglichst sorgenfreies Fest er­leben können, müssen im Vorfeld unzählige Dinge geplant und aufgegleist werden, und auch am Festtag selbst wird organisatorisch viel geleistet. Ein Blick ­hinter die Kulissen zeigt, wie beispielsweise die Sicherheit gewährleistet werden soll, nämlich mit Betonelementen und querstehenden LKW, welche die Zufahrtsstrassen zur Bahnhofstrasse absichern. Wer mit dem Auto kommt, muss zudem mit Verkehrskontrollen rund um das Fest rechnen. Wo gefestet wird, kann es bekanntlich laut werden. Damit es nicht zu laut wird und sich möglichst niemand belästigt fühlt, finden während der Konzerte, die auf die Abendstunden angesetzt sind, Lärmmessungen statt. Und zu hoffen ist es nicht, aber zu befürchten: Die Samariter werden ebenfalls zu tun haben an so einem grossen Fest, darum sind sie von 11.30 bis 2 Uhr vor Ort präsent. (wo)