Sesam öffne dich – wie von Zauberhand…

…oder von Zauberfuss, müsste man richtigerweise sagen. In der Bütschwiler Feldgarage war Samstag und Sonntag Frühlingsausstellung. Und so wie Ernst Scherrer begeisterten sich zahlreiche Auto-Interessierte über die Weltneuheit, den Fuss-Trick beim neusten Modell des Ford Kuga.

Drucken
Teilen
Bild: Hansruedi Kugler

Bild: Hansruedi Kugler

…oder von Zauberfuss, müsste man richtigerweise sagen. In der Bütschwiler Feldgarage war Samstag und Sonntag Frühlingsausstellung. Und so wie Ernst Scherrer begeisterten sich zahlreiche Auto-Interessierte über die Weltneuheit, den Fuss-Trick beim neusten Modell des Ford Kuga. «Elektrische Heckklappe mit Gestensteuerung» heisst es im Prospekt. Funktioniert so: Wer an jeder Hand eine Einkaufstasche hält, braucht nur die Fussspitze unter das Heck zu strecken, schon springt die Heckklappe auf – vorausgesetzt man trägt den Funk-Autoschlüssel mit Funk bei sich. Neben solchen Tricks stand aber vor allem die komplette Modell-Palette von Ford und Subaru (darunter auch diverse Nutzfahrzeuge) zum Probefahren bereit – «dies nicht nur an der Ausstellung, sondern das ganze Jahre über», sagt Geschäftsführerin Sandra Stillhart. Sie verkauft jedes Jahr rund 70 Neuwagen und ebenso viele Occasionen. Besonders stolz präsentierte sie auch den «Motor des Jahres», einen extra sparsamen 1-Liter-Hubraum-Motor, der mit bloss vier Liter Verbrauch auf rassige 100 PS kommt. Diesen Motor bekommt man für die Ford-Modelle Fiesta, B-Max, C-Max und Fokus. Alle Skeptiker, die eine Probefahrt machten, staunten über das Kraftpaket. (hak)

Aktuelle Nachrichten