Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Serie Sozialhilfe (2. Teil)

Immer mehr Menschen, auch im Toggenburg, driften in die Sozialhilfe ab. Oftmals sind es Alleinerziehende, die unverschuldet in diese prekäre Situation geraten, andere gleiten beispielsweise wegen Arbeitslosigkeit, Drogen- oder Alkoholproblemen ab. Das «Toggenburger Tagblatt» spricht mit Betroffenen, Institutionen, die helfen, und den Gemeinden, welche die finanzielle Last zu tragen haben. (red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.